präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Die Bayern-Brille

Welche Partien rund um den 28. Spieltag wichtig sind

Increase font size Schriftgröße

Nach dem knappen 1:0-Sieg im Spitzenspiel bei RB Leipzig in der Vorwoche hat der FC Bayern seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf sieben Punkte ausgebaut und damit einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Am 28. Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin gilt es für den Rekordmeister nun nachzulegen. Verfolger Leipzig muss bei Werder Bremen ran, der Tabellendritte VfL Wolfsburg ist zu Gast beim Vierten Eintracht Frankfurt. Hier lest ihr, welche Partien rund um diesen Spieltag aus Sicht des FC Bayern wichtig sind!

Werder Bremen - RB Leipzig

Marcel Sabitzer und Dani Olmo sorgten im Hinspiel für den Leipziger 2:0-Heimerfolg gegen Werder Bremen.

Anstoß: Samstag, 10.04.2021, 15:30 Uhr

Das ist wichtig: Durch die 0:1-Heimniederlage gegen den FC Bayern am vergangenen Spieltag haben die Leipziger Titelambitionen einen großen Dämpfer erhalten. Sieben Punkte beträgt der Rückstand der Sachsen auf die Tabellenspitze bei noch sieben ausstehenden Spieltagen. Nun geht es für RB darum, den zweiten Platz vor Wolfsburg und Frankfurt zu festigen. Am 30. April wird es im Halbfinale des DFB-Pokals ebenfalls zum Duell zwischen Werder und Leipzig kommen.

Für Zahlenfreunde: RB reist mit einer Serie von zuletzt vier Auswärtssiegen ohne Gegentreffer zum Gastspiel nach Bremen – das gelang den Sachsen in der Bundesliga zuvor noch nie. Für die Hanseaten ist Leipzig der aktuelle Angstgegner. Von neun Duellen verlor Werder sechs (zwei Siege, ein Remis), gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten haben die Bremer eine so negative Bilanz.

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg

Ein Doppelpack von Torjäger Wout Weghorst sicherte dem VfL Wolfsburg im Hinspiel einen knappen 2:1-Sieg über die Eintracht.

Anstoß: Samstag, 10.04.2021, 15:30 Uhr

Das ist wichtig: Zum direkten Duell der Champions-League-Anwärter Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg kommt es am Samstag in der Mainmetropole. Mit 50 Punkten rangiert die Eintracht auf dem vierten Tabellenplatz und hat bereits sieben Zähler Vorsprung auf Rang fünf. Der VfL – in der kommenden Woche nächster Bundesliga-Gegner des FC Bayern – liegt mit 54 Punkten einen Platz vor den Hessen. Beide Teams kassierten in der laufenden Saison jeweils nur drei Niederlagen (alle auswärts) – für beide so wenige wie nie zuvor nach 27 Spieltagen.

Für Zahlenfreunde: Die Eintracht kassierte in der laufenden Saison noch keine Heimniederlage (sieben Siege, sechs Remis) – das gelang sonst nur dem FC Bayern und dem Gegner VfL Wolfsburg. Mit 50 Punkten nach 27 Spieltagen stellte Frankfurt einen neuen Vereinsrekord auf. Der VfL gewann neun der letzten elf Ligaspiele und blieb in der laufenden Saison schon 13 Mal ohne Gegentreffer - Ligabestwert! Die letzten vier Gastspiele in Frankfurt entschied der VfL jeweils für sich.

Racing Straßburg - Paris Saint-Germain

Das Hinspiel gegen Straßburg gewann PSG kurz vor Weihnachten dank der Tore von Pembelé, Mbappé, Gueye und Kean klar mit 4:0.

Anstoß: Samstag, 10.04.2021, 17 Uhr

Das ist wichtig: Vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern am kommenden Dienstag muss Paris Saint-Germain in der heimischen Ligue 1 bei Racing Straßburg antreten. Nach der 0:1-Heimniederlage am letzten Spieltag im Spitzenspiel gegen Lille OSC musste PSG die Tabellenführung an das Team des ehemaligen Münchners Renato Sanches abgeben. Beim Tabellen-13. Straßburg geht es nun um Wiedergutmachung für das Starensemble um Neymar, Kylian Mbappé und Ángel di Maria, wenn am Saisonende der zehnte Meistertitel der Vereinsgeschichte herausspringen soll.

Für Zahlenfreunde: Mit 21 Siegen aus bislang 32 Duellen spricht die Bilanz klar für die Hauptstädter, die auch das Hinspiel kurz vor Weihnachten mit 4:0 klar für sich entschieden. Weitere Ausrutscher im Titelkampf kann sich PSG (63 Punkte) bei sieben noch ausstehenden Partien nicht leisten, zumal AS Monaco (62) und Olympique Lyon (61) sich dicht dahinter in Lauerstellung befinden und ebenfalls noch Chancen auf die Meisterschaft haben.

Der 28. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Freitag, 09.04.2021 | 20:30 Uhr
DSC Arminia Bielefeld - SC Freiburg

Samstag, 10.04.2021 | 15:30 Uhr
FC Bayern München - 1. FC Union Berlin
Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg
Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach
Werder Bremen - RB Leipzig

Samstag, 10.04.2021 | 18:30 Uhr
VfB Stuttgart - Borussia Dortmund

Sonntag, 11.04.2021 | 15:30 Uhr
FC Schalke 04 - FC Augsburg

Sonntag, 11.04.2021 | 18 Uhr
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05

Montag, 12.04.2021 | 20:30 Uhr
TSG Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen

Die Bayern-Brille ist ein Format aus dem ehemaligen digitalen Spieltagsmagazin Pack ma's.

Vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin bangt der FC Bayern um den Einsatz von Niklas Süle und Leon Goretzka.

Weitere Inhalte