FCB-Esports plant gegen Barcelona großen Schritt Richtung Playoffs

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die KONAMI eFootball.Pro League biegt auf die Zielgerade ein. Am Samstag (ab 13:15 Uhr im Livestream auf Twitch) tritt der FC Bayern Esports zum 7. Spieltag gegen den FC Barcelona an und hat einiges vor. „Wir müssen so viele Punkte wie möglich holen. Mit zwei Siegen würden wir an ihnen vorbeiziehen", zeigt sich Miguel Mestre im Vorfeld des Duells kämpferisch. Die fünftplatzierten Katalanen belegen derzeit einen der begehrten Playoff-Ränge.

Hier geht's zum Stream

Nach den erfolgreichen Duellen gegen Galatasaray sind die Bayern auf Rang acht nun wieder absolut in Schlagdistanz und verspüren nach der bislang schweren Saison Aufwind. „Gegen Galatasaray konnten wir viel Selbstvertrauen tanken. Es waren zwei sehr starke Spiele von uns, eigentlich hätten wir mehr Punkte verdient. Aber genau so müssen wir weiter machen, dann kommen auch die gewünschten Ergebnisse", meint Mestre selbstbewusst.

Drei Spieltage stehen noch aus. Das Rennen um die Playoff-Plätze ist eng:

Freundschaft ausblenden

Für ihn und seine Kollegen Alex Alguacil und José Sánchez wird das Duell gegen Barça nicht nur aufgrund der Tabellenkonstellation ein Spezielles. Schließlich geht es gegen ein Team aus ihrer Heimat. „Gegen spanische Teams gibt es immer eine zusätzliche Motivation. Wir kennen uns alle auch sehr gut und sind befreundet", erklärt Mestre, fügt jedoch an: „Aber am Samstag ist Spieltag, da gibt es keine Freunde! Wir wollen für unser Team das Beste erreichen. Es ist ein Finale!"

Hier bekommt ihr alle Infos zum letzten Spieltag:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen