PSG verliert Spitzenspiel und Tabellenführung

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Dämpfer für Paris Saint-Germain vor dem Duell mit dem FC Bayern. Der französische Meister, am Mittwochabend (21 Uhr) Gegner des deutschen Rekordmeisters im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League, kassierte am Samstag eine 0:1 (0:1)-Heimpleite im Spitzenspiel der Ligue1 gegen den LOSC Lille. Damit mussten die Hauptstädter auch die Tabellenführung an Lille abgeben. Das Tor des Tages erzielte Jonathan David in der 20. Minute. Außerdem sah Paris-Superstar Neymar in der Schlussphase noch die Gelb-Rote Karte und wird somit im nächsten Liga-Spiel fehlen.

Nach einem Gerangel in der Schlussphase sah Neymar ebenso wie sein Gegenspieler Tiago Djaló Gelb-Rot.

Am Mittwoch in München ist der Brasilianer, der erst vor der Länderspielpause nach einer einmonatigen Verletzung zurückgekehrt ist, aber natürlich spielberechtigt. Für Paris war es die dritte Pleite in den letzten sechs Liga-Partien. Alle drei Niederlagen setzte es im eigenen Stadion. Lille (66 Punkte) führt das Tableau nun mit drei Zählern Vorsprung vor PSG (63) an. Bei den Gästen stand Ex-Bayer Renato Sanches in der Startformation.

So hat Paris gespielt: Navas -- Kehrer (64. Dagba), Marquinhos, Kimpembe, Diallo (64. Bakker) -- Paredes, Gueye (71. Rafinha) -- Di Maria, Neymar, Mbappé -- Kean (64. Draxler).

Hier bekommt ihr alle Infos zu PSG: