5 Fakten zum Rekordspiel beim SC Freiburg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der 40-Tore-Rekord von Robert Lewandowski war das große Thema beim 2:2 des FC Bayern gegen den SC Freiburg. Abgesehen von dieser historischen Marke, stellten die Münchner im Breisgau aber noch einen weiteren neuen Bestwert auf. fcbayern.com hat ein paar Fakten zum letzten Auswärtsspiel der Saison gesammelt.

1. Rekord-Ballermänner

Dank Lewandowskis Tor traf der FCB auch im 34. Bundesliga-Auswärtsspiel in Serie -- das ist neuer Rekord in der Liga-Historie. Letztmals traf der Rekordmeister im Oberhaus im Mai 2019 beim 0:0 in Leipzig nicht auf gegnerischem Platz. Wettbewerbs- und ortsübergreifend netzten die Bayern nun in 70 Pflichtspielen in Folge ein. Auch das ist eine Rekord-Serie im deutschen Profifußball.

2. Wiederholungstäter Sané

Nach Vorlage von Thomas Müller traf Sané in der 53. Minute zum zwischenzeitlichen 2:1.

Das zweite Tor in Freiburg ging auf das Konto von Leroy Sané. Damit traf der Flügelflitzer erstmals im FCB-Trikot in zwei Spielen in Folge. Bereits vergangene Woche beim 6:0 gegen Gladbach war der 25-Jährige erfolgreich.

3. Vorlagen-Gott Müller

Die Vorarbeit zu Sanés-Tor lieferte Thomas Müller -- einmal mehr. Mit 18 Assists ist der Angreifer mit Abstand der beste Vorlagengeber der Liga. Die beiden Frankfurter Filip Kostić und Daichi Kamada folgen mit zwölf.

4. Premiere für Nübel

War ein sicherer Rückhalt in Freiburg: Alexander Nübel.

Nach zwei Spielen in der Champions League und einem Einsatz im DFB-Pokal stand Alexander Nübel nun erstmals für den FCB in einem Bundesliga-Spiel im Tor. Seine letzte Liga-Partie bestritt er übrigens am 27. Juni 2020 mit Schalke, ebenfalls in Freiburg. Mit zwei starken Paraden in der 71. und 73 Minute hatte Nübel diesen Samstag großen Anteil am Punktgewinn des Deutschen Meisters.

5. Starke Bilanz gegen Freiburg

Dank dieses Punktgewinns bleibt die gute Bilanz des FCB gegen den SC bestehen. Nur eines der letzten 36 Liga-Spiele gegen Freiburg wurde verloren (27 Siege, 8 Remis): mit 1:2 auswärts am 33. Spieltag der Saison 2014/15, also exakt in der gleichen Konstellation, wie beim diesmaligen Aufeinandertreffen.

Hier gibt es die Stimmen zum Rekord von Robert Lewandowski.