präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Die Stimmen zum Spiel

Schwarz: „Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß“

Increase font size Schriftgröße

„Es ist gerade wirklich bitter“, so Kapitän Nico Feldhahn. Nach der 0:1-Niederlage gegen den Halleschen FC und dem damit verbundenen Abstieg in die Regionalliga war die Enttäuschung bei Verantwortlichen, Trainern und Spielern verständlicherweise groß. Trotzdem richtete sich der Blick bereits wieder nach vorne: „Unser Ziel ist es, wieder aufzusteigen und zurück in die 3. Liga zukommen. Dafür werden wir versuchen, ein qualitativ gutes Team zusammenzustellen.“

Die Stimmen zum Spiel

Jochen Sauer: „Unser Ziel ist es, aus der Liga wieder aufzusteigen und zurück in die 3. Liga zu kommen. Dafür werden wir versuchen, ein qualitativ gutes Team zusammenzustellen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Eindruck hatte, dass die Mannschaft die letzten Spiele eigentlich schon alles rausholt, was sie rausholen kann. Klar sind wir heute wieder mit einer wahnsinnig unglücklichen Situation ins Spiel gegangen, aber wir hatten speziell in der zweiten Halbzeit die Chancen. Es ist sinnbildlich für die letzten Spiele, in denen wir auch gute Chancen hatten und unglückliche Tore bekommen haben. Ich glaube nicht, dass es an der Mentalität lag. Sondern, dass wir uns irgendwann im Februar, März schon ein bisschen zu sicher gefühlt haben. Das habe ich auch angesprochen, aber in den letzten fünf bis sechs Spielen kann man der Mannschaft diesbezüglich keinen Vorwurf machen.“

Danny Schwarz: „Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß. Es war bezeichnend für die ganze Saison. Wir sind noch gar nicht richtig gesessen, dann war das Ding schon drin. Vielleicht waren es am Ende dann doch die Nerven, dass wir das ganze Potential nicht auf den Platz gebracht haben. Auch in der Offensive haben wir wieder Riesendinger liegen gelassen. Aber die Jungs werden daran wachsen. Wir haben richtig gute Jungs hier, die sind 17, 18 Jahre alt und haben die Laufbahn noch vor sich. Die Erfahrung, die sie jetzt gemacht haben, die trägt sie weit.“

Nico Feldhahn: „Es ist gerade wirklich bitter. Wir haben so lange dafür gekämpft aufzusteigen. Dass das jetzt kaputt ist und erstmal weg ist, das ist wirklich brutal. Wir haben brutal viel Einsatz gezeigt und hatten wahnsinnig viele Chancen, aber haben die Tore nicht gemacht. Die ganze Saison über sind viele Fehler gemacht worden. Wir sind letzte Saison Meister geworden, aber die Mannschaft hat sich stark verändert. Wir haben einfach zu lange darauf gehofft, dass die Leistung irgendwann wieder kommt, aber sie kam nicht. Wenn du keine Spiele gewinnst, dann steigst du zurecht ab. Es stand eine Truppe auf dem Platz, die viel Qualität hat, aber noch nicht so weit war, dass sie es in jedem Spiel abrufen kann.“

Die ganze Partie im Spielbericht zum Nachlesen. 👇

Weitere Inhalte