Das Team hinter dem Amateure-Team

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Trainingslager der Amateure im Allgäu. Das bedeutet nicht nur für alle Spieler und den Trainerstab schweißtreibende Arbeit auf und neben dem Fußballplatz. Auch eine Vielzahl an weiteren Mitarbeitern rund um die Mannschaft sorgen für eine bestmögliche Vorbereitung der Zweitvertretung des deutschen Rekordmeisters. Auch wenn diese Arbeit weniger aus sprinten, dribbeln oder dem Einstudieren einer neuen Eckballvariante besteht, haben die Tätigkeiten des Teams hinter dem Team einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft. fcbayern.com stellt die einzelnen Helfer und deren Aufgaben vor.

Der Trainerstab

Die Aufgaben eines Trainerteams sind hinläufig bekannt. Doch es ist nicht nur das dreiköpfige Trainerteam um Martín Demichelis, das die Jungs der FC Bayern Amateure bestmöglich vorbereitet und einstellt. Neben den beiden Co-Trainern Danny Schwarz und Stefan Buck spielen auch der langjährige Torwarttrainer Walter Junghans und Athletiktrainer Jan-Philipp Hestermann eine wichtige Rolle. Letzterer ist erst seit knapp einem Jahren für die Bereiche Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit sowie die Trainingssteuerung im Team verantwortlich.

Die medizinische Abteilung

Ob Taping, Wundversorgung, Diagnostik, Therapie - das Team um Arzt Jan Müller und die Physiotherapeuten Dominikus Hoechner, Max Harzmann und Moritz Renker kümmert sich um alle Belange im Bereich Prävention, Rehabilitation sowie um die Trainingsvor- und nachbereitung. Vom Blasenabkleben bis zum Sprunggelenkstaping, vor dem Training versammeln sich so gut wie alle Spieler im Physioraum. Nach den Einheiten stehen für die Physios vor allem Pflege und regenerative Maßnahmen wie Eisbehandlung, Massage, Lymphdrainage oder individuelle Therapien auf dem Programm. Arzt Jan Müller ist für die Diagnostik und die Therapie sowie in Abstimmung mit dem Athletiktrainer für die Trainingssteuerung der Verletzten verantwortlich. Des Weiteren führt der 47-Jährige den orthopädischen Teil der sportärztlichen Untersuchungen im Nachwuchs des FCB durch und ist der Dopingbeauftragte.

Sportpsychologie

Seit vier Jahren ist Christian Luthardt Sportpsychologe am FC Bayern Campus. Der 42-Jährige kümmert sich um alle Belange rund um die Betreuung der Nachwuchsspieler des FCB. In der Arbeit mit einzelnen Spielern und Teams geht es darum, die Spieler zu unterstützen, ihr Potential möglichst optimal zu entwickeln und einen konstruktiven Umgang mit unterschiedlichen Situationen und Herausforderungen zu entwickeln. Darüber hinaus begleitet und unterstützt er die Trainer dabei, eine optimale Lernumgebung zu gestalten und ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Spielanalyse

Alle Spiele und Trainingseinheiten der Amateure werden von den Mitarbeitern der Spielanalyse gefilmt, anhand der FCB-Spielprinzipien analysiert und anschließend gemeinsam mit den Trainern per Videostudium besprochen. Je nach Trainingsinhalt werden die wichtigsten Aspekte abschließend dem Team präsentiert. Das Videomaterial dient des Weiteren der Datenerhebung im technischen und taktischen Bereich und der individuellen Trainingsarbeit im Skills.Lab. Im Mittelpunkt der Arbeit der Spielanalysten steht dabei stets der Spieler und seine individuelle Leistungsentwicklung, die anhand unterschiedlicher Individualisierungsmaßnahmen begleitet und unterstützt wird. Die Spielanalysten der Amateure sind Simon Unger (26 Jahre) und Johannes Behr (32), der auch die Spielanalyse am FC Bayern Campus leitet.

Teammanagement

Damit alle Abläufe rund um die Amateure gut funktionieren, gibt es jede Menge zu organisieren. Samy Khalfallah ist seit der Saison 2019/20 Teamorganisator der zweiten Mannschaft des FCB. Der 40-Jährige arbeitet seit vier Jahren für den deutschen Rekordmeister. Planung des Trainingslagers, die Anreisen zu den Spielen oder die Verpflegung des Teams -- alle organisatorischen Dinge laufen bei Khalfallah zusammen. Im Trainingslager im Allgäu hat auch er einiges zu tun: In Abstimmung mit dem Trainerstab organisiert er den täglichen Ablauf und die Wäsche der Trainingssachen.


Diesen Artikel teilen