präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
15 Spieler, 15 Nationen, 1 Traum

FC Bayern und Volkswagen formen Team aus globalen Talenten

Increase font size Schriftgröße

Der Traum, eines Tages Profifußballer zu werden – Millionen von Nachwuchstalenten träumen ihn weltweit. Mit dem FC Bayern World Squad bringt der FC Bayern München zusammen mit seinem Partner Volkswagen nun 15 internationale U19-Talente ein Stück näher an die Erfüllung dieses Traums. In den kommenden Monaten werden die Spieler digital von professionellen FC Bayern-Coaches trainiert und mit individuell auf sie zugeschnittenen Trainingsplänen ausgestattet. Das Highlight des Projekts: Der World Squad tritt gegen die U19 des FC Bayern in München an.

Die komplette Reise der Jugendspieler vom Training über den Auswahlprozess bis hin zum Spiel gegen den Nachwuchs des FC Bayern wird im Anschluss als sechsteilige exklusive Content Serie zu sehen sein. Der FC Bayern und Volkswagen möchten mit dieser Initiative den globalen Fußball-Nachwuchs fördern, Spielern aus strukturschwachen Regionen eine Bühne geben und zum kulturellen Austausch anregen.

Jörg Wacker
„15 Spieler aus 15 unterschiedlichen Nationen bilden eine außergewöhnliche Weltauswahl. Dies verdeutlicht neben der sportlichen Entwicklung der Jugendspieler einmal mehr die Werte des FC Bayern: Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt.“

Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie der FC Bayern München AG: „Ich freue mich, dass wir zusammen mit unserem Partner Volkswagen dieses einzigartige Nachwuchsprojekt umsetzen dürfen. 15 Spieler aus 15 unterschiedlichen Nationen bilden eine außergewöhnliche Weltauswahl. Dies verdeutlicht neben der sportlichen Entwicklung der Jugendspieler einmal mehr die Werte des FC Bayern: Vielfalt, Toleranz und Zusammenhalt."

Unterstützt wird der Rekordmeister dabei von Volkswagen. Der Automobilhersteller ist seit dem vergangenen Jahr Förderer der FC Bayern-Nachwuchsabteilung und hat sich unter anderem bereits beim „Freestyle Tournament“ engagiert. „Volkswagen unterstützt den Fußball in seiner gesamten Breite. Da liegt uns die Förderung des talentierten Nachwuchses besonders am Herzen: Das ist schließlich die Quelle des Sports. Der FC Bayern World Squad ist für den Nachwuchs ein ideales Projekt. Er findet seine Talente auf der ganzen Welt und vermittelt neben dem Können am Ball auch die zentralen Werte des Sports. Vielfalt, Internationalität und die Arbeit an der Zukunft mit den besten Talenten passen perfekt zu Volkswagen. Daher sind wir sehr gerne dabei,“ erklärt Klaus Zellmer, Vorstand für Vertrieb, Marketing und After Sales bei Volkswagen.

Fokus auf Teambuilding und Kulturaustausch

Insgesamt 654 Spieler aus 64 Nationen zeigten in über 1.200 kurzen Videos ihr Können und haben sich damit um einen der begehrten Kaderplätze beworben. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme war das Geburtsjahr: 2003 oder 2004. Der Scouting- und Entscheidungsprozess wurde angeleitet vom einem professionellen Trainerteam mit dem ehemaligen Bayern-Kapitän und Weltmeister Klaus Augenthaler und Christopher Loch (internationaler FC Bayern-Jugendcoach). Sie werden nun auch das digitale Training der ausgewählten Nachwuchstalente leiten, in dem neben den sportlichen Aspekten auch ein besonderer Fokus auf Teambuilding und Kulturaustausch gelegt wird. Der Abschluss des FC Bayern World Squad ist für alle ausgewählten Talente ein Trainingslager in München. Dort bekommen die Nachwuchskicker die Chance, den FC Bayern noch genauer kennenzulernen und sich in einem Spiel mit der U19 des FC Bayern zu messen.

Die sechsteilige Dokumentation über den FC Bayern World Squad wird ab Mitte August auf dem YouTube-Kanal des FC Bayern zu sehen sein. Dort können die Fans noch einmal nachverfolgen, wie der Traum vom Profifußballer Wirklichkeit werden kann.  

Weitere Inhalte