präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Hernández, Tolisso & Coman im Einsatz

Frankreich nach Remis gegen Portugal als Gruppenerster im Achtelfinale

Increase font size Schriftgröße

Die französische Nationalmannschaft ist als Gruppensieger in die K.o.-Runde der EURO 2020 eingezogen. Am Mittwochabend spielte die Equipe Tricolore um die FC Bayern-Spieler Corentin Tolisso, Lucas Hernández (beide Startelf) und Kingsley Coman (ab 66. Minute) gegen Portugal 2:2 (1:1). Damit schließen Les Bleus die Gruppe F mit fünf Zählern als Erster vor Deutschland (4 Punkte), Portugal (4) und Ungarn (2) ab. Im Achtelfinale geht es für die Franzosen am kommenden Montag (28. Juni) um 21 Uhr in Bukarest gegen die Schweiz (3. in der Gruppe A).

Kingsely Coman, hier im Zweikampf mit Ex-FCB-Spieler Renato Sanches, kam in der zweiten Hälfte zu seinem Debüt bei der EURO 2020.

In der Budapester Puskás Arena geriet Frankreich in der 31. Minute durch einen Foulelfmeter von Cristiano Ronaldo in Rückstand. In der Nachspielzeit erzielte dann Karim Benzema ebenfalls per Strafstoß den Ausgleich. Nur zwei Minuten nach der Pause traf Benzema dann mit seinem zweiten Treffer zum 2:1 für die Franzosen, ehe Ronaldo wiederum per Handelfmeter auf 2:2 stellte.

In unserem Tagebuch erfahrt ihr alles rund um die FCB-Spieler bei der Europameisterschaft:

Weitere Inhalte