Weltmeister Frankreich trainiert am FC Bayern Campus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bienvenue Weltmeister hieß es am Mittwoch am FC Bayern Campus. Am Tag nach dem EM-Gruppenspiel zwischen der französischen und der deutschen Nationalmannschaft in München hielt die Equipe Tricolore um die FCB-Profis Lucas Hernández, Benjamin Pavard, Kingsley Coman und Corentin Tolisso eine Trainingseinheit auf dem Gelände an der Ingolstädter Straße ab.

Der Campus ist ein offizielles Travel Team Training Center bei der EURO 2020. Die Teams der Gruppe F können dort am Tag nach ihrem jeweiligen Spiel in der Allianz Arena eine Trainingseinheit abhalten. Die Franzosen nutzten das Gelände des FCB für eine Regenerationseinheit der Startspieler und dem Training der Reservisten.

Antoine Griezmann (links) sprang kurzer Hand als Torwart ein, Kylian Mbappé spielte eine Runde Basketball.

Die Stimmung bei den Franzosen war nach dem Auftaktsieg gegen Deutschland ausgelassen. So schlüpfte Antoine Griezmann vom FC Barcelona zwischenzeitlich in die Rolle des Torwarts, Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain präsentierte seine Basketball-Skills. Am Nachmittag ging es für die Franzosen dann weiter nach Budapest. Dort treffen sie am Samstag (15 Uhr) im zweiten Gruppenspiel auf Ungarn. Die Vorbereitung am FC Bayern Campus soll dabei helfen, dort die nächsten Punkte einzufahren.

Head-Foto: Simon Morcel/FFF.

Mit unserem Tagebuch erfahrt ihr, wie sich die Bayern-Profis bei der EM schlagen: