präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Remis in Sevilla

1:1 gegen Spanien - Polen träumt nach Lewy-Treffer weiter vom Achtelfinale

Increase font size Schriftgröße

Dank eines Treffers von FC Bayern-Stürmer Robert Lewandowski gegen Spanien hat die polnische Nationalmannschaft weiter Chancen auf das Achtelfinale der Europameisterschaft. In Sevilla trennten sich die Teams am Samstagabend mit 1:1 (0:1). Nach zwei Spielen rangiert Polen in der Gruppe E mit einem Zähler hinter Schweden (4 Punkte), der Slowakei (3) und Spanien (2) auf Platz vier. Mit einem Sieg im abschließenden Duell mit Schweden am Mittwoch würden Lewandowski und Co. sicher in die K.o.-Runde einziehen.

Lewandowski mit starkem Kopfball-Treffer

Im Zweikampf mit Aymeric Laporte setzte sich Lewandowski durch und köpfte zum zwischenzeitlichen 1:1 ein.

In einer temporeichen ersten Hälfte gelang den Spaniern durch Álvaro Morata (25. Minute) das 1:0. Polen hielt aber gut dagegen und kam ebenfalls zu Chancen. Nach einem Pfostenschuss von Karol Świderski scheiterte Lewandowski im Nachschuss zunächst noch knapp (43.). In der 54. Minute schraubte sich der Angreifer dann bei einer Flanke von Kamil Jóźwiak hoch und traf mit einem starken Kopfball zum 1:1. Kurze Zeit später vergab Spaniens Gerard Moreno einen Foulelfmeter. Letzten Endes blieb es bei der Punkteteilung.

In unserem Ticker erfahrt ihr wie sich die Bayern-Spieler bei der EM schlagen:

Weitere Inhalte