Thomas Müller nach EM-Aus mit bewegendem Instagram-Post

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es war ein bitterer Moment. In dieser 81. Minute des EM-Achtelfinal-Krachers zwischen England und Deutschland hatten viele Fans den Jubelschrei schon auf den Lippen. Thomas Müller lief alleine auf das englische Tor zu und hatte die Großchance auf das 1:1. Doch der Offensivspieler des FC Bayern schoss den Ball aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. Am Ende unterlag Deutschland mit 0:2 und schied aus.

Thomas Müller verpasste in der 81. Minute denkbar knapp den Ausgleich gegen England

Müller meldete sich am Mittwochmorgen mit einem bewegenden Instagram-Post zu Wort: „Da war er, dieser eine Moment, der dir am Ende in Erinnerung bleibt, der dich nachts um den Schlaf bringt. Für den du als Fußballer arbeitest, trainierst und lebst. Dieser Moment, wenn du es alleine in der Hand hast, deine Mannschaft in ein enges K.o.-Spiel zurückzubringen und eine ganze Fußballnation in Ekstase zu versetzen. Diese Möglichkeit zu bekommen und sie dann ungenutzt zu lassen, tut mir verdammt weh. Es tut mir weh für das ganze DFB-Team, meine Mitspieler und unseren Trainer, die mir allesamt das Vertrauen geschenkt haben genau dann zur Stelle zu sein. Aber vor allem schmerzt es wegen all der Deutschland-Fans da draußen, die während dieser EM trotz schwieriger Vorzeichen zu uns gehalten und uns unterstützt haben. Danke für eure Unterstützung."

Die Fans reagierten mit großem Zuspruch. „Kopf hoch" oder „Du bist ein Wahnsinns Fußballer mit Leidenschaft und Herz" hieß es in den Kommentaren. Der Unterstützung der Fans kann sich Müller weiterhin sicher sein und wird sie dann bald auch wieder zum Jubeln bringen.

Mit 0:2 unterlag die deutsche Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale gegen England: