Die 8 besten Aussagen aus dem Instagram Q&A mit Julian Nagelsmann

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach dem Training, seinem ersten als Bayern-Trainer, war der Arbeitstag von Julian Nagelsmann noch lange nicht beendet. Der neue Coach des Rekordmeisters beantwortete live auf dem FCB-Instagram-Account Eure Fragen.

1. Was erhoffst du dir von deiner ersten Saison bei Bayern?

„Das Maximale. Den maximalen Erfolg im Pokal, den maximalen Erfolg in der Champions League und natürlich auch in der Bundesliga. Wir versuchen alle, den zehnten Meistertitel in Serie und damit natürlich auch meinen ersten Meistertitel zu ergattern. Darüber wären wir am Ende der Saison natürlich alle sehr glücklich und dafür haben wir heute mit der Arbeit begonnen."

2. Wie war das erste Training?

„Ich war ganz zufrieden. Es ist natürlich nicht so einfach, dass nach dem Urlaub alle Jungs gut reinkommen. Ich habe auch gleich ein paar Spielformen gemacht, die jetzt vielleicht nicht von der Stange waren... Es fehlen auch noch einige Spieler, sprich es waren viele Spieler vom Campus dabei, die auch erstmal natürlich ein bisschen nervös sind, wenn sie dann wieder bei den Profis trainieren. Dafür, dass es die erste Einheit war, war ich zufrieden."

3. Dein Lieblingsspieler in der Jugend?

„Mein Lieblingsspieler in meiner Jugend - außerhalb des FC Bayern München - war Alessandro Nesta."

4. Deine Meinung zu Jamal Musiala?

„Ein herausragendes Talent, der extrem unbekümmert spielt und der große Qualitäten im Dribbling hat. Er hat einen sehr, sehr guten ersten Kontakt, auch am Gegner vorbei. Somit strahlt er viel Torgefahr aus. Er wird dem FC Bayern noch sehr, sehr viel Freude bereiten."

5. Deine Meinung zu Tanguy Nianzou?

„Ich kenne ihn schon sehr lange und hatte ihn schon lange auf meiner Liste. Er hatte natürlich kein gutes erstes Jahr, weil er auch körperlich Probleme hatte. Da versuchen wir ihn rauszuholen. Er ist ein herausragendes Talent und ein sehr guter Charakter. Er wird auch dieses Jahr die nötigen Schritte gehen, um dann hoffentlich eine bessere Saison zu spielen als letztes Jahr."

6. Deine Meinung zu Lucas Hernández?

„Ein herausragender Verteidiger, unglaubliches Herz. Ich mag Spieler, die ihrem Positionsnamen gerecht werden und er ist Innen- oder Außenverteidiger und wird diesem Namen gerecht. Er liebt es auch, das Tor zu verteidigen und gibt da immer Vollgas. Ich bin sehr froh, wenn er nach seiner Op und der Ausfallzeit hoffentlich gesund und topfit zurückkommt. Der wird uns sehr viel Freude bereiten und ganz großen Einfluss auf unseren Erfolg haben."

7. Deine Einschätzung zu Gladbach als erstem Gegner?

„Keine leichte Aufgabe auswärts. Sie haben auch einen neuen Trainer mit Adi Hütter, der in Frankfurt herausragende Arbeit geleistet hat, und diese sicherlich auch jetzt in Gladbach fortsetzen wird. Gladbach hat sehr gute Spieler, sehr gute Einzelspieler und sie haben auch immer eine gute Mentalität in den letzten Jahren auf den Platz gebracht. Das wird gleich ein guter Gradmesser. Sie haben auch sehr viele Nationalspieler, das heißt, sie haben ähnliche Voraussetzungen in der Vorbereitung. Da freuen wir uns drauf, auch wenn wir das erste Spiel natürlich lieber zu Hause gehabt hätten."

8. Welcher Titel ist der Wichtigste für dich?

„Ich glaube, der am aussagekräftigsten ist die Meisterschaft, weil du einfach sehr konstant über 34 Spieltage deine Leistung bringen musst. Der zehnte Titel in Folge ist natürlich auch eine sehr schöne Zahl. Aber klar ist die Champions League auch ein großer Traum des Clubs und natürlich auch von mir. Demnach will ich da jetzt keine große Gewichtung vornehmen. Wir hoffen, jeden Titel gewinnen zu können."

Bei seinem ersten Training machte Nagelsmann einen absolut engagierten und motivierten Eindruck:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen