DFB-Pokal: FC Bayern reist nach Gladbach

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die DFB-Pokal-Reise 2021/22 geht für den FC Bayern im Westen weiter. In der zweiten Runde des Wettbewerbs reist der Rekordsieger zum Liga-Rivalen Borussia Mönchengladbach. Dies ergab die Auslosung am Sonntagabend im Rahmen der ARD-Sportschau , bei der Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe als Losfee sowie die DFB-Integrationsbotschafterin und langjährige Nationalspielerin Célia Šašić als Leiterin der Ziehung fungierten. Die Zweitrundenpartien werden am 26./27. Oktober 2021 ausgetragen, die zeitgenaue Ansetzung des Duells zwischen den Bayern und den Fohlen wird noch bekannt gegeben.

7. Aufeinandertreffen im Pokal

Die Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen sind noch frisch. Mitte August gab es zum Bundesliga-Auftakt ein 1:1 in Gladbach.

Für die Münchner ist es das 7. Aufeinandertreffen mit den Gladbachern im DFB-Pokal, bisher setzte sich der FCB immer durch. Erst Mitte August hatten sich die beiden Kontrahenten im Bundesliga-Auftaktspiel mit 1:1 an gleicher Stelle getrennt. Die Borussen hatten sich in ihrem Erstrunden-Spiel mit 1:0 beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern durchgesetzt. Die Bayern gewannen ihr Duell zum Auftakt unter der Woche souverän mit 12:0 beim Oberligisten Bremer SV.

Nur wenige Tage nach dem Erfolg im Pokal legten die Bayern einen souveränen 5:0-Sieg in der Bundesliga über Hertha BSC nach. Jamal Musiala überzeugte in beiden Partien:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen