Einhell wird Gold Partner des FC Bayern

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat die Einhell Germany AG in den Kreis seiner „Gold Partner" aufgenommen. Das niederbayerische Familienunternehmen aus Landau wird der „Official Home and Garden-Expert" des deutschen Rekordmeisters. Die Kooperation, die heute im Rahmen eines Launch-Events offiziell vorgestellt wurde, hat eine Laufzeit von vier Jahren, mit der Option auf eine Verlängerung.

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern: „Den FC Bayern und Einhell verbinden nicht nur die bayerischen Wurzeln, sondern vor allem das Mindset und der Wille, jeden Tag ein bisschen besser zu werden. Dieses ‚Weiter, immer weiter' ist nicht nur im Fußball der Schlüssel zum Erfolg, sondern auch in der Wirtschaft. Wir freuen uns daher sehr, ein derart kompetentes und ambitioniertes Unternehmen wie die Einhell Germany AG künftig als Partner an unserer Seite zu haben."

Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender Einhell Germany AG: „Der FC Bayern ist im Fußball eine Weltmarke mit einer klaren Strategie und einer DNA des starken Willens zum Erfolg. Diesen Anspruch leben wir bei Einhell ebenfalls. Als Anbieter für Werkzeuge und Gartengeräte waren wir eines der ersten Unternehmen, das konsequent auf kabellose Freiheit setzt. In Deutschland sind wir bereits in zahlreichen Bereichen mit unseren Produkten Marktführer. Die Partnerschaft mit dem Rekordmeister und zweifachen Triple-Gewinner unterstreicht unseren Anspruch, künftig auf allen Märkten, auf denen wir tätig sind, eine marktführende Rolle einzunehmen. Zudem trägt sie dazu bei, die Bekanntheit der Marke Einhell international zu steigern, denn der FC Bayern München ist weltweit ein Botschafter für erstklassige Qualität aus Deutschland."

Gemeinsam teilen der FC Bayern und Einhell die Mission: „MöglichMachen". Dazu gehört, die Strategie weg von benzin- hin zu akkubetriebenen Geräten und Motoren umzusetzen. Zudem soll eine Range ausgewählter Lizenzprodukte entstehen, die das Logo beider Unternehmen ziert. Das erklärte Ziel von Einhell ist es insbesondere, benzinbetriebene Geräte wie Rasenmäher, Vertikutierer und Heckenscheren in den Gärten zu ersetzen.

Im Interview mit dem Mitgliedermagazin „51" spricht Oliver Kahn über seine Ziele als neuer Vorstandsvorsitzender des FC Bayern:


Diesen Artikel teilen