Josip Stanišić erstmals für kroatische Nationalmannschaft nominiert

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Große Ehre für Josip Stanišić! Der Rechtsverteidiger des FC Bayern wurde von Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalić für die kommenden WM-Qualifikationsspiele in Zypern (8. Oktober in Larnaca) sowie gegen die Slowakei (11. Oktober in Osijek) berufen und steht damit erstmals im Aufgebot der kroatischen A-Nationalmannschaft. Der gebürtige Münchner wäre auch für die deutsche Auswahl spielberechtigt gewesen, entschied sich aber nun für Kroatien, für das er zuletzt auch in der U21 aktiv gewesen war.

„Meine Familie kommt aus Slavonski Brod, einer Stadt im Osten von Kroatien. Es ist ein Traum für mich, für Kroatiens A-Nationalmannschaft zu spielen. Der kroatische Fußball-Verband und der Nationaltrainer haben sich bereits vor Monaten intensiv um mich bemüht und mir eine Perspektive aufgezeigt. Ich freue mich riesig auf diese Herausforderung", so der 21-Jährige.

In der vergangenen Woche absolvierte Stanišić seine erstes Champions League-Partie für den FC Bayern, jetzt könnte bald das erste A-Länderspiel für Kroatien folgen.

Sieben Einsätze für den FC Bayern 2021/22

Stanišić gehört seit dieser Saison dem Profikader des FC Bayern an und absolvierte bereits sieben Pflichtspiele für den deutschen Meister in dieser Spielzeit. Die kroatische Nationalmannschaft trifft sich am 4. Oktober in Zagreb. Aktuell führt die Auswahl ihre Qualifikationsgruppe H für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar mit 13 Zählern vor den punktgleichen Russen an.

Welche Fakten neben dem Stanišić-Debüt beim 3:0 in Barcelona wichtig waren, lest ihr hier:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen