Sabitzer reist nicht mehr zum ÖFB-Nationalteam

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Marcel Sabitzer wird nach seiner Adduktorenverletzung nicht mehr in der laufenden Länderspielperiode zur österreichischen Nationalmannschaft reisen. Dies hat die medizinische Abteilung des FC Bayern nach gemeinsamen Beratungen mit dem österreichischen Nationaltrainer Franco Foda sowie den Medizinern des ÖFB beschlossen. Der Neuzugang des deutschen Rekordmeisters konnte seit seiner Ankunft beim FC Bayern bisher lediglich eine erste therapeutische Laufeinheit absolvieren.

Für die Österreicher steht am Dienstagabend das Heimspiel gegen Schottland in der WM-Qualifikation an, zuvor hatte Sabitzer bereits die Länderspiele seines Heimatlandes gegen die Republik Moldau und Israel verpasst.

Am Freitag konnte Sabitzer eine therapeutische Laufeinheit absolvieren:


Diesen Artikel teilen