Diese 5 Fakten zum Spiel bei Union Berlin solltet Ihr nicht verpassen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern gastiert am Samstag (15:30 Uhr) zum 10. Spieltag der Bundesliga beim 1. FC Union Berlin. Die Eisernen rangieren aktuell auf einem starken fünften Platz und empfangen den Spitzenreiter aus München deshalb mit breiter Brust. Wir haben für Euch die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Auswärtsspiel rausgesucht - und die machen Hoffnung, dass der FCB einen Schönheitsfehler gegen die Berliner ausmerzen kann. Aber lest selbst!

1. Offensivfeuerwerk

Der FC Bayern hat in den ersten neun Spielen dieser Bundesligasaison 33 Tore erzielt - mehr als je zuvor ein Team zu diesem Zeitpunkt. Auch die 13 Tore in den ersten vier Auswärtsspielen der Saison sind ein neuer Vereins-Bestwert für den Tabellenführer.

Der beste Stürmer der Bundesliga, Robert Lewandowski (10 Saisontore), führt die Rekord-Offensive des FCB an.

2. Neun verschiedene Torschützen

Neben Top-Torjäger Robert Lewandowski (zehn Treffer) netzten beim FCB in der bisherigen Spielzeit schon acht weitere Akteure ein. Nur der letzte Bundesliga-Gegner, die TSG 1899 Hoffenheim, stellte bereits mehr Torschützen in dieser Spielzeit (zwölf).

3. Heimmacht gegen Auswärtsexperten

Am Samstag trifft das auswärts am längsten ungeschlagene Team der Liga, der FC Bayern (fünf Spiele, wie der SC Freiburg und Bayer 04 Leverkusen), auf die zu Hause am längsten ungeschlagene Mannschaft, Union Berlin (21 Partien).

Das letzte Auswärtsspiel in der Bundesliga gewann der FCB dank eines überragenden Auftritts in Leverkusen mit 5:1.

4. Aufpassen, die Bayern kommen

Die Münchner konnten die vergangenen drei Spiele in der Bundesliga auf fremdem Platz sogar allesamt gewinnen - als einziges Team der Liga. Dabei schossen Lewandowski & Co. immer mindestens drei Tore. Das schaffte der deutsche Rekordmeister zuletzt zum Jahreswechsel 2019/2020 - am Ende standen fünf Auswärtssiege in Folge mit mindestens drei erzielten Toren.

5. Luft nach oben in direkten Duellen

Die Münchner um Leroy Sané bissen sich in der Vergangenheit schon mehrfach die Zähne an den Eisernen aus.

Union Berlin ist die einzige Mannschaft, gegen die die Münchner in der vergangenen Saison nicht gewinnen konnten (zwei Remis). Einen niedrigeren Toreschnitt (1,5) wie gegen die Eisernen hat der FCB gegen keine andere Mannschaft der Bundesliga-Historie. Andererseits konnte der 1. FC Union keines seiner vier BL-Partien gegen die Bayern bisher gewinnen (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen).

Eric Maxim Choupo-Moting wird dem FC Bayern vorerst fehlen:


Diesen Artikel teilen