Goretzka in Gladbach angeschlagen ausgewechselt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Leon Goretzka musste im Pokalspiel des FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach in der 64. Minute angeschlagen ausgewechselt werden, allerdings konnte Co-Trainer Dino Toppmöller auf der Pressekonferenz nach dem Spiel bereits Entwarnung geben: „Leon hat einen Schlag auf die Achillessehne bekommen und hatte eine offene Wunde an der Ferse. Das sollte nichts allzu Dramatisches sein im Hinblick auf Samstag", erklärte der 40-Jährige mit Blick auf das Gastspiel beim 1. FC Union Berlin am Wochenende in der Bundesliga.

Hier gibt es die Stimmen zum Spiel in Mönchengladbach:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen