Schneller fällt mehrere Wochen aus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Lukas Schneller hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und wird den FC Bayern Amateuren für mehrere Wochen fehlen. Das ergab eine Untersuchung am Montagvormittag. Der FCB-Keeper musste im Spiel gegen Nürnberg II nach einem Schuss ohne Gegnereinwirkung verletzt ausgewechselt werden. Für den 19-jährigen Schlussmann ist es gleich doppelt bitter, da er erst vor wenigen Tagen ins Teamtraining zurückgekehrt war und gegen Nürnberg sein Comeback feierte.

Fust setzt aus

Neben Schneller wird auch Leon Fust einige Tage kürzertreten müssen. Der Außenverteidiger musste am Sonntagmittag beim 1:1-Unentschieden der U19 aufgrund von muskulären Problemen ausgewechselt werden und wird in den kommenden Tagen zunächst individuell belastet werden.

Leon Fust verletzte sich bei seinem Einsatz für die U19.

Scott wieder ein Kandidat

Auf dem Weg der Besserung befinden sich währenddessen Johannes Schenk undJahn Herrmann. Schenk ist nach seiner Handverletzung wieder im individuellen Torwarttraining und absolviert aktuell dosiert seine Einheiten. Herrmann, der bis zuletzt an den Folgen eines Ermüdungsbruchs im Fuß litt, wird nächste Woche wieder ins Teamtraining einsteigen.

Christopher Scott feierte zuletzt sein Kader-Comeback gegen die SpVgg Bayreuth, ist wieder fester Bestandteil der Regionalliga-Mannschaft und könnte nach seinen Knieproblemen bald sein Debüt im Spielbetrieb geben.

Zuletzt gewannen die Amateure mit 3:0 gegen Nürnberg II: