Bayern schuften bei öffentlichem Training

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Gespannt und mit großer Freude verfolgten sie, ausgestattet mit Kameras und Handys, das muntere Treiben auf dem Rasen. Am Mittwochvormittag hatten die Fans des FC Bayern zum ersten Mal seit fast 20 Monaten wieder die Möglichkeit, eine öffentliche Trainingseinheit des Rekordmeisters an der Säbener Straße zu verfolgen.

Corentin Tolisso arbeitete individuell auf dem Nebenplatz.

Rund 100 Zuschauer waren gekommen, um Julian Nagelsmann und sein Team bei der Arbeit zu begutachten. Während ein Großteil der Bayern-Profis auf Länderspielreise ist, schuftete die Trainingsgruppe um Kingsley Coman, Marc Roca, Omar Richards, Michaël Cuisance und Christian Früchtl gemeinsam mit Nico Feldhahn, Maxi Welzmüller, Lucas Copado, Taylor Booth, Angelo Brückner, Leon Fust und Manuel Kainz von den Amateuren sowie Justin Janitzek und Paul Wanner von der U19 des FCB. Unterdessen absolvierte Corentin Tolisso, der zuletzt mit muskulären Problemen in der Wade ausgefallen ist, eine individuelle Einheit auf dem Nebenplatz.

Insgesamt 18 Spieler des FC Bayern sind für ihre Nationalteams nominiert. Hier gibt's die Übersicht:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen