UEFA-Pro-Lizenz: Martín Demichelis bildet sich in Italien weiter

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach Stationen in Argentinien, Deutschland, England und Spanien kommt für Martín Demichelis nun auch Italien hinzu: Der Amateure-Cheftrainer absolviert aktuell die UEFA-Pro-Lizenz beim italienischen Verband. Dieser Lehrgang ist die höchste Ausbildungsstufe für Coaches in Europa. „Ich wollte mich unbedingt dort weiterbilden, weil ich als Spieler nicht die Möglichkeit hatte, den italienischen Fußball kennenzulernen. Mir gefällt ihre Art, Fußball zu spielen: eine kompakte Defensive, eine strukturierte Ordnung und die Verhinderung von Toren - und alle dort sind fußballverrückt", erklärt Demichelis, der auch einen italienischen Pass besitzt.

Abschluss bis Ende Juni 2022

Bereits am 4. Oktober begann für den 40-Jährigen der Lehrgang. Die Fortbildung findet in der altehrwürdigen Fußballschule Coverciano bei Florenz statt. Neun Monate nach dem Start der Fortbildung wird Demichelis hier Ende Juni in einem dreiwöchigen Intensiv-Lehrgang seinen Abschluss machen.

Strebt derzeit die UEFA-Pro-Lizenz an: Amateure-Cheftrainer Martín Demichelis.

Auch Altintop arbeitet an UEFA-Pro-Lizenz

Mit Halil Altintop arbeitet aktuell ein weiterer Campus-Trainer an der Erwerbung der UEFA-Pro-Lizenz. Der ehemalige Bundesliga-Profi absolviert seine Weiterbildung aber nicht beim italienischen, sondern beim türkischen Verband. Er strebt seinen Abschluss für kommenden August an.