211106_Mu%CC%88ller_GET

Thomas Müller: „Etwas Schöneres gibt es nicht“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ganz wichtiger Heimsieg für den FC Bayern! Im Bundesliga-Spitzenspiel bezwangen die Münchner am Samstagnachmittag in der erstmals seit über eineinhalb Jahren wieder ausverkauften Allianz Arena den Tabellendritten SC Freiburg mit 2:1. „Kompliment an die Mannschaft, dass wir gegen diesen guten Gegner gewonnen haben. Es war ein super emotionales Spiel", war Sportvorstand Hasan Salihamidžić voll des Lobes. „Wenn wir von den Nationalmannschaften zurückkommen, wissen wir, der FC Bayern wird Tabellenführer sein - etwas Schöneres gibt es nicht", meinte Thomas Müller. fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel

211106_ZitatBrazzo

Hasan Salihamidžić (Sportvorstand): „Kompliment an die Mannschaft, dass wir gegen diesen guten Gegner gewonnen haben. Es war ein super emotionales Spiel. Jetzt genießen wir erst einmal den Sieg. Freiburg macht es gut, sie haben gepresst, die Zweikämpfe angenommen und uns das Leben schwer gemacht."

211106_ZitatNagelsmann

Julian Nagelsmann: „Am Ende ist es ein verdienter Sieg. Wir hatten schon viele Situationen in der Box, aber Freiburg hat es gut verteidigt, deshalb hatten wir vielleicht nicht so die klaren Chancen wie in den letzten Spielen. Am Ende kriegen wir das Tor ein bisschen unglücklich. Zwei Tore waren ausreichend, aber heute war mehr drin. In die letzte Länderspielpause sind wir gegen Frankfurt mit einer Niederlage gegangen. Das wollten wir heute besser machen. Es war zudem ein Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten. Es war ein wichtiger Sieg."

211106_ZitatMu%CC%88ller

Thomas Müller: „Wir wussten, dass es ein wichtiges Spiel wird. Wir wollten die Periode mit einem Sieg abschließen und den Druck auf die Verfolger weitergeben. Ich freue mich, dass die Fans wieder komplett da sind. Die Hütte war voll, das Spiel war intensiv. Die Zuschauer haben ein schönes und reizvolles Spiel gesehen. Wenn du am Ende gewinnst, ist es immer wunderbar. Wir haben jetzt ein schönes Wochenende. Wenn wir von den Nationalmannschaften zurückkommen, wissen wir, der FC Bayern wird Tabellenführer sein - etwas Schöneres gibt es nicht."

211106_ZitatGoretzka

Leon Goretzka: „Wir haben gegen eine gute Mannschaft gespielt, das war ein Topspiel. Und die sind da, um sie zu gewinnen. Es war unheimlich wichtig, dass wir das 2:0 machen, denn ein Tor kann man immer mal kassieren. Unser Ziel heute war es zu gewinnen, vor allem im Hinblick darauf, dass jetzt Länderspielpause ist."

Das sagt der Gegner

Christian Streich (Trainer SC Freiburg):„Die Mannschaft hat alles gegeben, war über das ganze Spiel mutig. Es war klar, dass die Bayern ihre Chancen bekommen mit ihrem Tempo. Schade, dass wir nicht ein paar Minuten früher das Tor gemacht haben. Mehr als heute können wir nicht machen."

Lucas Höler (SC Freiburg): „Es war ein extrem schwieriges Spiel. Wir hatten einen guten Matchplan, der eigentlich aufgegangen ist. Wir waren bis zum Ende im Spiel drin. Es hat heute nicht sollen sein. Aber die Bayern haben nicht unverdient gewonnen."

Christian Günter (SC Freiburg): „Unsere Serie wollten wir natürlich halten, aber wenn es schwierig wird, dann hier. Das ist der maximale Prüfstein. Wir konnte aber mithalten und darauf können wir aufbauen. Es gibt ja noch ein Rückspiel."

Die wichtigsten Szenen der Partie gibt es in unserem Spielbericht: