EM-Quali und Freundschaftsspiele: Campus-Talente auf Länderspielreise

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

FC Bayern Campus weltweit: 22 Spieler aus dem Nachwuchsbereich des FCB sind in der aktuellen Länderspielperiode mit ihren U-Nationalmannschaften im Einsatz. fcbayern.com gibt einen Überblick:

Eyüp Aydin (Türkei U21)

Amateure-Mittelfeldstratege Eyüp Aydin könnte sich bald über sein Debüt für die türkische U21-Nationalmannschaft freuen. Der 17-Jährige wurde für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Belgien (Freitag) und Dänemark (Dienstag) nominiert.

Jamie Lawrence & Christopher Scott (Deutschland U20)

Mit Jamie Lawrence und Christopher Scott sind zwei Spieler der FC Bayern Amateure bei den hochklassigen Freundschaftsspielen der deutschen U20-Nationalmannschaft gegen Frankreichs und Portugals U20 im Einsatz. Für die deutsche Auswahl sind es die Länderspiele fünf und sechs in dieser Saison. Bisher blieb das Team von Cheftrainer Christian Wörns noch ohne Niederlage (zwei Siege, zwei Unentschieden).

Jamie Lawrence ist erneut mit der U20 im Einsatz.

Younes Aitamer (Algerien U20)

Für Younes Aitamer und die algerische U20-Elf stehen innerhalb einer Woche vier Partien an. So treffen die Nordafrikaner in ihren Freundschaftsspielen auf Tunesien, Ägypten, Lybien und Mauretanien.

Bright Arrey-Mbi, David Herold, Armindo Sieb (Deutschland U19)

Die deutsche U19-Auswahl trifft in Griechenland in der EM-Qualifikation auf drei Nationen. Bright Arrey-Mbi, David Herold & Co. konnten ihre erste Partie gegen Färöer am Mittwoch bereits mit 4:1 für sich entscheiden. Armindo Sieb war erneut auf der Torschützenliste zu finden und erzielte kurz vor Schluss den Endstand. Am Samstag trifft das Team von Cheftrainer Hannes Wolf auf Russland. Drei Tage später folgt dann die Partie gegen den Gastgeber Griechenland.

Gabriel Vidović (Kroatien U19)

Mit der kroatischen U19 ist Gabriel Vidović ebenfalls in der EM-Qualifikation gefordert. Nach einem deutlichen 7:0-Auftakterfolg gegen Gibraltar am Mittwoch und das zweite Spiel gegen Armenien (Samstag) schließen die Spieler von Cheftrainer Josip Šimunic die Länderspielwoche mit dem Quali-Spiel gegen Schottland ab (Dienstag). Dort trifft Vidović auf Liam Morrison und Barry Hepburn aus der FCB-U19.

Bright Arrey-Mbi und Armindo Sieb standen bei Deutschland gegen Färöer in der Startelf.

Liam Morrison & Barry Hepburn (Schottland U19)

Mit Schottland kämpfen Liam Morrison und Barry Hepburn ebenfalls um den Einzug in die Endrunde der U19-EM. Nachdem sich die Schotten am Mittwoch mit 2:3 gegen Armenien geschlagen geben mussten, geht es nun noch gegen Gibraltar (Samstag) und Kroatien (Dienstag).

Nemanja Motika (Serbien U19)

Auch für Nemanja Motika und Serbiens U19 steht die EM-Quali mit einem Triple-Header auf dem Programm. Am Mittwoch gab es bereits einen 2:1-Sieg gegen Nordmazedonien, am Samstag geht es dann gegen Albanien und schlussendlich gegen die U19 Frankreichs (Dienstag).

David Jonathans (Luxemburg U19)

Hochkarätige Gegner warten ebenfalls auf die U19-Auswahl Luxemburgs. Das Team von FCB-Nachwuchsspieler David Jonathans ist in der EURO-Quali gefordert. Am Mittwoch ging es bereits gegen Spanien, trotz eines Treffers von Jonathans musste sich Luxemburg letztlich mit 1:2 geschlagen geben. Nun ist Luxemburg noch gegen Belgien (Samstag) und Aserbaidschan (Dienstag) gefordert.

Amateure-Stürmer Lucas Copado ist zweimal gegen Dänemark gefordert.

Justin Janitzek & Lucas Copado (Deutschland U18)

Die deutsche U18 absolviert in den kommenden Tagen zwei Testspiele. Justin Janitzek und Lucas Copado vom FCB wollen sich am Freitag und am Montag jeweils gegen Dänemarks Junioren beweisen.

Vincent Manuba & Max Scholze (Deutschland U17) & Kenan Yildiz (Türkei U17)

In der Liga ist die U17 des FC Bayern aktuell kaum zu stoppen. Die letzten fünf Spiele konnten allesamt gewonnen werden. Diesen Trend wollen Vincent Manuba und Max Scholze nun auch in der Nationalelf fortführen, wo sie in zwei Testspielen (Donnerstag & Montag) auf die Türkei und somit ihren Teamkollegen Kenan Yildiz treffen.

Filipe Chavez, Sejdo Durakov, Can Paylan, Leon Klanac & Mudaser Sadat (Deutschland U15)

Mit Filipe Chavez, Sejdo Durakov, Can Paylan, Leon Klanac und Mudaser Sadat sind gleich fünf Junioren-Spieler des Rekordmeisters beim deutschen U15-Lehrgang in Offenbach im Einsatz.

Die Amateure konnten ihr Regionalliga-Spiel vor der Länderspielpause in Heimstetten gewinnen: