Lewandowski-Gala bei Champions League-Jubiläum

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Was für ein grandioser Abend für Robert Lewandowski! Der 33-Jährige feierte am Mittwochabend sein Champions League-Jubiläum auf eine Art und Weise, wie es wohl nur er kann. In seinem 100. Einsatz in der Königsklasse avancierte der Weltfußballer zum Matchwinner. Beim 5:2-Erfolg des FC Bayern gegen Benfica Lissabon netzte Lewandowski gleich dreimal ein und schraubte sein Torkonto auf 81. Nie zuvor hatte ein Spieler bei seinem 100. CL-Spiel so viele Treffer erzielt. Mit acht Treffern in vier Spielen ist Lewy zudem aktuell der beste Torschütze der Saison 2021/22 im wichtgsten europäischen Vereinswettbewerb.

Folgerichtig wurde Lewandowski gegen Benfica auch als Man of the Match ausgezeichnet. Selbst ein verschossener Elfmeter konnte die Freude des Torjägers bei seinem Jubiläumsspiel nicht trüben. Eigentlich ist er vom Punkt eine Bank: 51 von 55 Elfmeter für die Bayern versenkte er bislang. „Ob es ein perfekter Abend war, weiß ich nicht. Denn da ist ja der verschossene Elfmeter", so der Jubilar nach seinen Treffern 48 bis 50 im Jahr 2021 in 38 Spielern (was für eine unfassbare Quote!) mit einem Lächeln. „Aber ich habe mir darüber keine Gedanken gemacht. Besser früher als später. Ich habe einfach falsch geschossen. Das war ein Fehler von mir. Der Torwart lag schon, aber dennoch habe ich nicht in die richtige Ecke geschossen. Das kann passieren. Zum Glück haben wir noch ein paar Tore geschossen, ich auch."

Robert Lewandowski erzielte das frühe 1:0 (14. Minute) für den FC Bayern gegen Benfica Lissabon.

Im aktuellen Bayern-Kader haben nur Thomas Müller (127 Spiele), der diese Saison noch die Top-10 der ewigen Statistik erreichen könnte, und Manuel Neuer (122) die 100-Spiele-Marke in der Champions League übertroffen. Insgesamt stehen 41 Spieler im 100er-Klub. „Das ist eine eindrucksvolle Marke", lobte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann seine Nummer neun bereits vor der Partie.

Dabei hatte Lewandowski sein Jubiläum beinahe selbst nicht auf dem Zettel. „Kurz vor dem Spiel hatte mich der Trainer gefragt, ob es mein 100. Champions League-Spiel ist und ich musste kurz überlegen. Ich habe aber danach schon diese Stimmung vom 100. CL-Spiel gespürt", verrät Lewy, der der erste polnische Fußballer ist, der die historische Marke in der Champions League knackt. „Ich habe nie geglaubt, dass ich so viele Spiele in der Champions League machen kann - und so viele Tore und Vorlagen. Das ist etwas Besonderes."

Mit dem Sieg über Benfica ist der FCB vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Hier gibt es die Fakten: