Goretzka und Neuer kehren vorzeitig nach München zurück

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Leon Goretzka und DFB-Kapitän Manuel Neuer beenden die Länderspielphase vorzeitig und reisen zurück nach München. Damit verpassen die beiden das abschließende WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Armenien am Sonntag (18 Uhr). Das Team von Hansi Flick steht bereits als Gruppensieger fest und ist damit für die Endrunde qualifiziert.

Somit sind Leroy Sané und Thomas Müller, die beide beim 9:0-Kantersieg gegen Liechtenstein am Donnerstagabend doppelt trafen, die einzigen verbliebenen Münchner Akteure im deutschen Aufgebot.

Alle Informationen zum Liechtenstein-Spiel findet Ihr hier: