220113_Choupo-Moting_IMA

Afrika Cup: Choupo-Motings Kameruner lösen Achtelfinal-Ticket

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Eric Maxim Choupo-Moting und Kamerun stehen vorzeitig im Achtelfinale des Afrika Cups! Die Unzähmbaren Löwen bezwangen am Donnerstagabend Äthiopien mit 4:1 (1:1) und haben sich dadurch mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel vorzeitig für die K.o.-Runde qualifiziert. Der Bayern-Angreifer stand nach seiner Einwechslung zum Auftakt gegen Burkina Faso dieses Mal in der Startelf des Gastgebers und wurde nach einer knappen Stunde (56. Minute) ausgewechselt.

Kamerun dreht erneut das Spiel

Wie schon im Eröffnungsspiel am vergangenen Sonntag musste Kamerun zunächst einen Rückstand verdauen: Dawa Hotessa (4.) traf früh für den Außenseiter, doch Toko Ekambi (8.) gelang nur vier Minuten später mit dem 1:1 die prompte Antwort. Bis zur Halbzeit blieb die Partie ausgeglichen, dann drehten die Gastgeber auf. Vincent Aboubakar (53./55.) brachte den Favoriten mit einem Doppelschlag in Führung, ehe erneut Toko Ekambi (67.) das Ergebnis auf 4:1 schraubte. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen Kap Verde am kommenden Montag (17 Uhr) kann Kamerun nun den Gruppensieg perfekt machen.

Zum Auftakt hatten Choupo-Moting und Co. einen 2:1-Erfolg über Burkina Faso gefeiert.


Diesen Artikel teilen