220110-Choupo

Choupo-Moting und Kamerun feiern Auftaktsieg beim Afrika Cup

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Perfekter Start für Eric Maxim Choupo-Moting und Kamerun beim Afrika Cup: Im Eröffnungsspiel der Kontinentalmeisterschaft bezwang die Elf des Gastgeberlandes die Auswahl von Burkina Faso mit 2:1 (2:1). Der Bayern-Stürmer saß zunächst auf der Bank, kam aber nach einer guten Stunde ins Spiel (69. Minute) und half mit, den wichtigen Auftaktsieg über die Zeit zu bringen.

Zwei Elfmeter drehen das Spiel

Nach der etwas überraschenden frühen Führung der Gäste durch Gustavo Sangaré (24.) im Anschluss an eine Ecke verhalfen zwei Foulelfmeter dem Favoriten zurück ins Spiel. Vincent Aboubakar (40./45.+3) blieb jeweils cool vom Punkt und drehte die Partie zugunsten der Unzähmbaren Löwen. Am kommenden Donnerstag geht es für Choupo-Moting und Co. nun im zweiten Gruppenspiel gegen Äthiopien.

Choupo-Motings Teamkollege beim FC Bayern, Bouna Sarr, steigt am Montag mit Senegal ins Turnier ein:


Diesen Artikel teilen