Eröffnung der Sonderausstellung „Mensch, Uli - Ein Leben für den FC Bayern“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

70 Jahre, 60 Titel: Die Bilanz aus sieben Jahrzehnten Uli Hoeneß spricht für sich. Und dennoch steht der heutige Ehrenpräsident beim FC Bayern für so viel mehr als Erfolge und Trophäen. Seine menschliche Seite hat Hoeneß zum „Mister FC Bayern" werden lassen - daher ist sie auch Hauptthema der Sonderausstellung „Mensch, Uli - Ein Leben für den FC Bayern", die anlässlich seines 70. Geburtstags konzipiert und nun offiziell eröffnet wurde.

„Uli Hoeneß hat den FC Bayern zu dem gemacht, was er heute ist. Der Titel der Ausstellung passt wunderbar: Uli hat den Club nicht nur mit seinen Visionen geprägt, sondern auch als Mensch. Er wird immer einen ganz besonderen Platz in der Geschichte des FC Bayern einnehmen", sagt Präsident Herbert Hainer. „Uli Hoeneß hat Maßstäbe gesetzt - als Entscheidungsträger des FC Bayern und auch als Mensch", führt der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn weiter aus. „Ich kenne ihn schon lange und kann aus eigener Erfahrung sagen: So einen wie ihn gibt es im Fußball kein zweites Mal."

220126-UH-Museum4
Präsident Herbert Hainer: „Uli Hoeneß hat den FC Bayern zu dem gemacht, was er heute ist."

Die Ausstellung macht deutlich: Hoeneß ist ein Unikat

Anlässlich des Jubiläums können sich Besucher ab sofort auf die Spuren von Uli Hoeneß begeben - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der Boden der gesamten Sonderausstellung stellt das Leben und Wirken des heutigen Ehrenpräsidenten in den Zahlen 1 bis 70 dar. Ausführlich beschrieben und eingeordnet werden die Meilensteine der bewegten Vita in Wort, Bild und Ton. Liebevoll ausgewählte Fotos und Exponate aus Hoeneß' großem Fundus liefern Details, die sonst verborgen sind.

So wird die Kindheit als Metzgersohn, Schulsprecher und Ausnahme-Sportler in Ulm genauso thematisiert wie der große Schritt zum FC Bayern, den Hoeneß im Jahr 1970 wagte. Er wurde schnell ein Shootingstar und blieb bis zum Rentenalter. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht dabei die Frage, wie er die insgesamt fünf Jahrzehnte beim FC Bayern auf seine persönliche Art prägte. Seine menschliche Seite gilt in der Welt des Fußballs als einmalig. Ob Ideen, Führungsstil oder Büroeinrichtung: Dass Hoeneß ein echtes Unikat ist, wird an diversen Stellen von „Mensch, Uli" deutlich.

220126-UH-Museum2
Highlights wie das Original-Mobiliar aus seinem ehemaligen Büro prägen die Sonderausstellung.

Original-Büro, exklusiver Film und interaktive Station als echte Highlights

Herausragende Exponate sind neben seinen Schul-Utensilien das Tauschtrikot aus dem Europacup-Finale 1974, der Original-Fanschal von Uli Hoeneß, die Medaillen des Europapokal-Hattricks zwischen 1974 und 1976 sowie seine Ehrenpräsidentenurkunde. Dazu gibt es in der Ausstellung gleich mehrere Hingucker. Am auffälligsten ist zweifelsohne das Original-Mobiliar aus dem Büro, in dem Hoeneß den FC Bayern als Manager und Präsident zu einer Weltmarke formte. Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt zudem der exklusiv gedrehte Film, in dem neben Hoeneß seine Frau Susi zu Wort kommt und privat wie amüsant über das Leben mit ihrem Mann plaudert. Die Gedanken des meinungsstarken Bayern-Machers zu Schlagworten von A wie Ausdauer über G wie Glück bis W wie Werte können Besucher an der interaktiven Station „Standpunkte" erfahren.

Die Ausstellung hat Herz - und berührt die Herzen. Denn sie macht deutlich, dass nicht nur Unternehmersinn, Ehrgeiz und große Akribie Basis für das Lebenswerk von Uli Hoeneß sind, sondern sein besonderes Gespür. Er hat den FC Bayern zu einer Familie gemacht, die heute noch nach den von ihm implementierten und vorgelebten Werten lebt. Hoeneß ist eine der größten Persönlichkeiten der Fußball-Geschichte, aber er ist Mensch geblieben. „Mensch, Uli".

HIER findet Ihr Tickets für das FC Bayern Museum - wir freuen uns auf Euren Besuch!

Der Ehrenpräsident feierte Anfang Januar seinen 70. Geburtstag:


Diesen Artikel teilen