U19_Test_Header

4:2 gegen Viktoria Pilsen: U19 startet mit Sieg ins neue Jahr

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Erster Sieg im Jahr 2022! Die U19 des FC Bayern bestritt am Samstag am Campus ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen die U19-Auswahl von Viktoria Pilsen und schlug die tschechische Mannschaft mit 4:2. Die Torschützen der Münchner waren Benjamin Dibrani, Kenan Yildiz und zweimal Grant-Leon Mamedova.

Verdiente Halbzeitführung

U19_Test_Kabadayi
Willkommen zurück! Yusuf Kabadayi in seinem ersten Spiel nach der Schulterverletzung.

Die Gäste erwischten den besseren Start. Nach der ersten Bayern-Chance durch Rückkehrer Yusuf Kabadayi, fiel der Treffer auf der Gegenseite. Pilsen ging nach einem Kopfballtor bereits nach fünf Minuten in Führung. Das Team von Danny Galm kam dann aber immer besser in die Partie, hatte deutlich mehr Spielanteile und belohnte sich eine Viertelstunde später mit dem 1:1-Ausgleich. Nach einer Flanke von rechts, nahm der in der Mitte freistehende Mamedova den Ball direkt mit dem Fuß und netzte ein. Kurz vor der Pause erzielte Dibrani den 2:1-Führungstreffer und drehte das Spiel zugunsten der Münchner.

U19_Test_Dibrani
Spiel gedreht! Benjamin Dibrani erzielte das wichtige 2:1.

U19 gibt Vorsprung nicht mehr aus der Hand

Starker Start in die zweite Hälfte! Die U19 hielt den Druck weiter hoch und hatte kurz nach Wiederanpfiff bereits die erste Chance. Dibrani setzte sich nach einer starken Einzelaktion über die linke Seite durch, wurde jedoch kurz bevor er den Ball in die Mitte abgelegen konnte gestoppt. In der 52. Minute war der Ball dann aber drin: Mamedova traf zum 3:1 und baute die Bayern-Führung aus. Kurz darauf schlug Pilsen nochmal zurück und machte die Partie wieder spannend. Kurz vor Schluss sorgte Yildiz für die Vorentscheidung und erlöste die Galm-Elf mit dem wichtigen 4:2.

Amateure-Neuzugang Hyunju Lee im Interview: