Schneller_Unterschrift_16_9_2

Schneller verlängert Vertrag bis 2024

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat den Vertrag mit Lukas Schneller vorzeitig verlängert. Der 20-jährige Torwart der Bayern-Amateure unterschrieb ein neues Arbeitspapier bis Juni 2024. Der gebürtige Münchner bestreitet derzeit seine zehnte Spielzeit im Trikot des deutschen Rekordmeisters.

„Lukas ist ein sehr ehrgeiziger junger Keeper, leider wurde er in der bisherigen Saison vom Verletzungspech verfolgt. Mit seiner Entwicklung als Torwart sind wird aber sehr zufrieden und glauben, dass er bei uns auch die nächsten Schritte machen kann", sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Schneller arbeitet am Comeback

Schneller_Unterschrift_6
Lukas Schneller hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Aufgrund einer Fußverletzung feierte Schneller erst am 7. Spieltag der Regionalliga Bayern seine Rückkehr ins Tor der Amateure, für die er 2020/21 zehnmal in der 3. Liga zwischen den Pfosten stand. Wegen muskulären Problemen fiel er wenig später wieder aus und verletzte sich leider bei seinem Comeback Ende Oktober erneut. Aktuell macht er gute Fortschritte im Aufbautraining.

„Ich bedanke mich beim FC Bayern für das Vertrauen. Ich habe hier alle Jugendmannschaften durchlaufen und freue mich auf die Zukunft bei meinem Herzensklub in München", sagt Schneller, der ein großes Ziel für die kommenden Monate ausruft: „Wir wollen mit den Amateuren den Wiederaufstieg in die 3. Liga feiern!"

Der FC Bayern hat zuletzt das südkoreanische Talent Hyunju Lee ausgeliehen:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen