Neuer über Villarreal-Los: „Unser Anspruch ist, ins Halbfinale zu kommen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

In der Runde der letzten Acht in der Champions League erwartet den FC Bayern der FC Villarreal - und die Zielsetzung für die beiden Duelle im April ist klar: „Es ist nie leicht weiterzukommen, aber es ist unser Anspruch, unbedingt ins Halbfinale kommen zu wollen", erklärte Kapitän Manuel Neuer. Allerdings: „Es werden keine Spaziergänge", mahnte Thomas Müller, der wie alle im Kader die starken Auftritte der Spanier im Achtelfinale verfolgt hatte. „Gegen Juve 3:0 zu gewinnen, das musst du erstmal schaffen. Es sollte unser Anspruch sein, weiterzukommen, aber trotzdem muss man die Spiele erst einmal spielen und gewinnen", sagte Coach Julian Nagelsmann. Hier gibt es die Stimmen zum Viertelfinal-Los:

Die Stimmen zur Champions League-Auslosung

220318_Kahn_Zitat_Villarreal

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender: „Villarreal hat im Achtelfinale gezeigt, zu was sie in der Lage sind. Aus diesem Grund müssen wir gewarnt sein und diese Aufgabe mit voller Konzentration angehen. Niemand darf glauben, dass das zwei einfache Spiele werden."

220318_Nagelsmann_Zitat_Villarreal

Julian Nagelsmann: „Die Frage, wie man den Gegner einschätzt, ist immer sehr tricky. In allererster Linie wollen wir natürlich weiterkommen. Villarreal ist der amtierende Europa League-Sieger. Sie haben einen Trainer und eine Mannschaft mit viel Erfahrung und einen klaren Plan. Sie spielen oft sehr ähnlich und sind in der Gruppenphase hinter Manchester United Zweiter geworden. Gegen Juve 3:0 zu gewinnen, das musst du erstmal schaffen. Es sollte unser Anspruch sein weiterzukommen, aber trotzdem muss man die Spiele erst einmal spielen und gewinnen."

220318_Neuer_Zitat_Villarreal

Manuel Neuer: „Wir freuen uns auf das Viertelfinale, wir freuen uns auf Villarreal und die beiden Spiele. Es ist nie leicht weiterzukommen, aber es ist trotzdem unser Anspruch, unbedingt ins Halbfinale kommen zu wollen. Das müssen wir uns erspielen und erkämpfen. Wir haben auf jeden Fall die richtige Motivation und Klasse auf dem Platz, um diese Spiele zu gewinnen. Wir gehen natürlich als Favorit ins Rennen. Villarreal ist eine spielerisch starke Mannschaft, die gegen eine offensivstarke wie die unsere erst einmal versuchen wird, hinten gut zu stehen. Man hat gegen Juve gesehen, dass sie gut kontern können, den Ball gut halten können und alle technisch versiert sind. Dementsprechend gilt es, immer auf der Hut zu sein."

220318_M%C3%BCller_Zitat_Villarreal

Thomas Müller: „Villarreal war schon immer für guten Fußball bekannt, für viele Talente und auch für Erfolg: Im letzten Jahr haben sie die Europa League gewonnen. Das Gelbe U-Boot sollte den Fußballfachleuten rund um meinen Jahrgang schon bekannt sein. Das werden heiße Spiele. Ich habe die Spiele gegen Juventus gesehen, wir sind gewarnt. Wir haben unsere Qualitäten und Villarreal auch. Dementsprechend gibt es keine Zurückhaltung, wir müssen um jeden Zentimeter ackern und unsere Tugenden auf den Platz bringen. Ich mache mir keine Sorgen, aber es werden keine Spaziergänge."

220318_Hernandez_Zitat_Villarreal

Lucas Hernández: „Wir sind sehr motiviert, in der Champions League so weit wie möglich zu kommen. Villarreal ist eine sehr gute Mannschaft, aber wir sind uns bewusst, dass wir alle Teams besiegen müssen, um ins Finale zu kommen. Vor allem zu Hause ist Villarreal ein Team, das sehr gerne Fußball spielt und den Ball besitzen möchte - und wenn sie ihn haben, machen sie es sehr gut: Dann liegt es an uns, sie aus dem Gleichgewicht zu bringen, um den Sieg einzufahren. Viele Bayern-Fans kennen Villarreal vielleicht nicht so gut wie ich, aber es wird wirklich ein schwieriges Duell, in dem wir unseres Bestes geben müssen, um in der K.o.-Phase dabeizubleiben."

Auch Hasan Salihamidžić äußerte sich bei der Auslosung zum kommenden Viertelfinalgegner - hier gibt es die wichtigsten Aussagen:


Weitere news