220303_TrauerSchweizer

Mitglied Nummer 1 Otto Schweizer verstorben

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern trauert um Otto Schweizer. Der gebürtige Münchner, der einst selbst zehn Jahre in der ersten Mannschaft des deutschen Rekordmeisters gespielt hatte, war seit 2018 Mitglied Nummer 1 des Clubs. Otto Schweizer starb nun im Alter von 97 Jahren.

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: „Otto Schweizer kam als junger Spieler zum FC Bayern und hat als treuer Weggefährte unseres Clubs in insgesamt über acht Jahrzehnten viele, viele außergewöhnliche Erfolge mit seinem FC Bayern erlebt. Unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und Freunden: Unser herzliches Beileid im Namen der gesamten FC Bayern-Familie."

220303_OttoSchweizer_DON
Im November 2018 wurde Otto Schweizer als Mitglied Nummer eins geehrt.

Otto Schweizer trat dem FC Bayern als 14-Jähriger bei und spielte nach seiner Zeit bei den FCB-Junioren bis 1953 für die erste Mannschaft, für die er auch die Kapitänsbinde trug. In der Oberliga Süd kam er auf insgesamt 186 Einsätze und erzielte dabei 38 Tore. Außerdem war er in den 1960er Jahren einige Monate 3. Vorsitzender des Vereins und von 2004 bis 2016 zwölf Jahre lang Teil des Ehrenrates. Insgesamt blickte das Ehrenmitglied auf 83 Jahre Mitgliedschaft beim FC Bayern.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news