Ukraine0603

Oliver Kahn: „Dieser Krieg muss aufhören“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat am Wochenende zahlreiche Zeichen für Frieden und Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gesetzt. „Es fällt einem sehr schwer, bei all den grausamen Bildern, die man Tag für Tag von diesem Krieg sehen muss, den Fokus auf Fußball zu lenken. Wir alle haben uns nicht vorstellen können, dass wir so etwas noch einmal in Europa sehen werden. Dieser Krieg muss aufhören. Wir sind mit unseren Gedanken bei den Menschen in der Ukraine", erklärte der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn vor dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayer 04 Leverkusen am Samstag in der Allianz Arena.

Vor Anpfiff der Partie der Männer (1:1) wurde ein Banner mit der Aufschrift „BEENDET DEN KRIEG! / STOP THE WAR!" im Mittelkreis ausgerollt. Die Bayern liefen zudem in blauen und gelben Jacken, den ukrainischen Nationalfarben, ins Stadion ein und versammelten sich anschließend zu einer Schweigeminute. Dazu wurden die LED-Banden sowie die Videowände in den Farben der Ukraine beleuchtet. Auch die Eckfahnen der Arena waren in Gelb und Blau gehalten. Kapitän Thomas Müller trug während des Spiels außerdem eine blau-gelbe Kapitänsbinde. Dazu erstrahlte das Heimstadion des FC Bayern in den Abendstunden erneut in den Farben der Ukraine.

24_FCB-B04_220305_DON

FC Bayern-Familie zeigt Solidarität

Bereits am Freitag hatten die FC Bayern Basketballer beim EuroLeague-Spiel gegen Olympiakos Piräus mit einem Banner mit der Aufschrift „NO MORE WAR!" - wie schon zwei Tage zuvor gegen Hamburg in der Bundesliga - ein Zeichen gesetzt. Die Spieler trugen zudem beim Warm-Up und Coach Andrea Trinchieri während des Königsklassen-Spiels Shirts mit derselben Aufschrift. Außerdem organisierten die Basketballer rund um das Heimspiel gegen Bamberg am Sonntag eine Spendenaktion.

Basketball0603
Die FC Bayern Basketballer und Olympiakos Piräus am Freitag im Audi Dome.

Auch die FC Bayern Amateure stellten sich vor Anpfiff der Partie gegen Schalding-Heining am Samstag zu einem Mannschaftsfoto in ukrainischen Farben auf, um Solidarität zu zeigen. Zudem gab es vor dem Anstoß eine Schweigeminute am Mittelkreis.

Amateure0603
Die FC Bayern Amateure am Samstag im Grünwalder Stadion.

Die FC Bayern Frauen liefen schließlich vor dem Heimspiel am Sonntagnachmittag gegen den 1. FC Köln am FC Bayern Campus gemeinsam mit dem Gästeteam in den Farben der Ukraine ein und hielten vor den Augen von Julian Nagelsmann eine Schweigeminute vor Spielbeginn ab.

Frauen0603
Die Frauenteams des FC Bayern und des 1. FC Köln am Sonntag am FC Bayern Campus.

Der FC Bayern hat mit seinem Partner SOS-Kinderdörfer eine weltweite Spendenaktion für die Menschen in der Ukraine ins Leben gerufen:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen