Jamal Musiala im Interview: „Das ist eine Ehre für mich“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Vorhang auf für die große europäische Bühne: Jamal Musiala gastiert mit seinem FC Bayern am Mittwoch, 21 Uhr, beim FC Villarreal im Viertelfinalhinspiel der UEFA Champions League. Der 19-jährige Shootingstar, der in dieser Saison bereits 33 Pflichtspiele - darunter sechs CL-Partien - für das Team von Julian Nagelsmann absolviert hat, äußert sich im Interview über den besonderen Reiz der Königsklasse, den kommenden Gegner und seine Lieblingsposition. Alle Aussagen findet Ihr oben im Video.

Das Interview mit Jamal Musiala

ZitatMusiala0504

Servus Jamal, was geht Dir durch den Kopf, wenn Du die CL-Hymne hörst?
Jamal Musiala:„Es ist etwas ganz Besonderes. Ich höre die Hymne schon seit ich ein kleines Kind bin. Dass ich jetzt auf dem Feld stehe und sie höre, ist einfach unglaublich und macht einfach Spaß. Das ist eine Ehre für mich."

Was macht den Reiz der Königsklasse aus?
„Die Champions League ist einer der größten Wettbewerbe auf der ganzen Welt. Sie ist etwas Besonderes für mich, weil ich schon alle Spiele verfolge seit ich ganz klein bin. Es sind so viele Top-Spieler bei diesem Turnier dabei - es ist schon sensationell zuzuschauen und es macht einfach Spaß, mitzuspielen. Es ist wirklich besonders für mich."

Auf welcher Position spielst Du am liebsten?
„Es macht mir einfach Spaß, auf dem Platz zu sein, egal wo. Aber seit ich jung bin, spiele ich häufiger vorne, zum Beispiel auf dem Flügel oder als Zehner. Ich fühle mich da bestimmt am wohlsten. Aber alle Positionen machen mir Spaß und ich genieße es zu spielen. Ich nehme alles mit und es ist gut für meine Entwicklung."

Auch Alphonso Davies äußert sich im Interview über die Champions League und die Spanier: