220511_Aubstadt_Jubel

Die Amateure-Spielzeit 2021/2022 in Zahlen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Eine überzeugende Saison fand mit dem 3:3-Unentschieden in Nürnberg ein furioses Ende. fcbayern.de blickt auf die vergangene Spielzeit zurück und liefert die wichtigsten, aber auch interessantesten Fakten der Bayern-Amateure in der Regionalliga-Saison 2021/2022.

Mit 86 Punkten aus 38 Spielen holten die FC Bayern Amateure unter Cheftrainer Martín Demichelis in dieser Saison mit 2,26 Zählern pro Spiel den besten Punktedurchschnitt der vergangenen zehn Jahre.

Ganze 7 Siege in Serie fuhren die Amateure zwischen Dezember 2021 und April 2022 ein. Dabei kamen die Roten auf eine sensationelle Tor-Bilanz von 23:4 Treffern.

Insgesamt elfmal hielten die Bayern-Keeper den Kasten sauber. Einzig die Teams aus Bayreuth (16-mal ohne Gegentor), Schweinfurt, Illertissen und Heimstetten (jeweils zwölfmal ohne Gegentor) lagen hier knapp vor dem FCB.

220511_Demichelis
Cheftrainer Martín Demichelis lieferte in seiner ersten Saison als Amateure-Cheftrainer einen herausragenden Punktedurchschnitt.

Mit 16 Jahren und 349 Tagen war Eyüp Aydin in dieser Saison der jüngste Debütant für die Bayern-Amateure. Beim 3:0-Auswärtserfolg im ersten Spiel der Saison in Augsburg kam der türkische Jugendnationalspieler auf seinen Premieren-Einsatz für die Reserve des deutschen Rekordmeisters.

Jüngste Amateure-Startelf aller Zeiten! Mit 18,6 Jahren schickte Cheftrainer Martín Demichelis beim 3:3-Unentschieden gegen Aubstadt die jüngste Startelf der Klubgeschichte ins Rennen.

Jugend am Werk: Die Bayern-Amateure stellten in der Spielzeit 2021/2022 mit einem Durchschnittsalter von 20,5 Jahren die jüngste Mannschaft der Regionalliga Bayern. Auf Platz zwei und drei folgten die beiden fränkischen U23-Teams des 1. FC Nürnberg (20,7) und der Spielvereinigung Greuther Fürth (21,2).

Aydin_Rain
Eyüp Aydin kam in seiner ersten Saison bei den Amateuren auf 29 Einsätze.

21-mal netzte Gabriel Vidović in dieser Saison für die Bayern ein! Damit lag der 18-Jährige in der Torjäger-Tabelle der Regionalliga Bayern auf Rang drei, hinter Patrick Hobsch (28 Tore) von der Spielvereinigung Unterhaching und dem Schweinfurter Toptorjäger Adam Jabiri (25 Tore).

Insgesamt 26 Siege gab es für die Amateure in der Saison 2021/2022 zu bejubeln! Daneben spielten die Amateure achtmal unentschieden und verloren viermal. Lediglich die Spielvereinigung Bayreuth lag mit 30 Erfolgen in 38 Partien noch vor der Reserve des deutschen Rekordmeisters.

Ganze 40 Spieler kamen in dieser Saison für die Roten zum Einsatz! Nur die Teams aus Augsburg (44), Fürth (42) und Unterhaching (41) setzten noch mehr Spieler in der Spielzeit 2021/2022 ein.

220511_Vidovic_Tillman
Gabriel Vidović war mit seinen 21 Treffern maßgeblich am Torrekord der FCB-Amateure beteiligt.

Nicht nur in der Offensive zählten die kleinen Bayern in dieser Saison zur absoluten Liga-Spitze! Auch defensiv bewiesen die Münchner ihre Klasse und stellten nach der Spielvereinigung Bayreuth (39 Gegentreffer), dem TSV Aubstadt (43 Gegentreffer), dem TSV Buchbach (46 Gegentreffer) und dem FV Illertissen (45 Gegentreffer) mit 50 Gegentreffern die fünftstärkste Defensive der Liga.

52 gelbe, zwei gelb-rote sowie eine rote Karte mussten die Münchner in dieser Saison hinnehmen. Damit waren die Roten mit großem Abstand die fairste Mannschaft der Regionalliga Bayern.

Heimstärke pur! 46 Zähler holten die Bayern im Grünwalder Stadion in dieser Saison. In 19 Heimspielen gingen die Roten 14-mal als Sieger vom Platz. Viermal trennten sich die Amateure zuhause remis, bei nur einer Niederlage am letzten Heimspieltag der Saison gegen Burghausen.

220511_Feldhahn_Aubstadt
Kapitän Nicolas Feldhahn sorgte auch in seiner letzten Saison für die Bayern-Amateure für die nötige Stabilität in der Defensive.

Tore satt! Die Amateure waren die offensivstärkste Mannschaft der Saison und netzten ganze 113-mal ins gegnerische Gehäuse ein. Damit stellte die Demichelis-Truppe einen neuen Torrekord in der Regionalliga Bayern auf!

Dauerbrenner Angelo Brückner! Insgesamt 2.535 Minuten absolvierte der Außenverteidiger für die Amateure in dieser Saison! In 32 Partien stand der 19-Jährige 28-mal in der Startelf und wurde zudem viermal eingewechselt. Ebenfalls auf 32 Einsätze kamen Jamie Lawrence (2.515 Minuten) und Offensivmann Armindo Sieb (1.970 Minuten).

Im Durchschnitt unterstützten 800 Amateure-Fans die Reserve des deutschen Rekordmeisters bei deren Heimspielen.

15.207Zuschauer feuerten die Bayern-Amateure in dieser Saison im Grünwalder Stadion an! Damit rangierten die Münchner in der Zuschauertabelle auf Platz vier.

Im letzten Saisonspiel zeigten die FC Bayern Amateure eine tolle Moral in Nürnberg: