Jamal Musiala ist FC Bayern Spieler des Monats April 2022

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ein Youngster macht mächtig Druck auf die arrivierten Spieler beim deutschen Rekordmeister! Jamal Musiala spielte im vergangenen Monat erneut unbekümmert auf und damit noch tiefer in die Herzen der Anhänger des deutschen Rekordmeisters: Nach Platz 1 bei der Wahl im August zeichneten die Fans den 19-Jährigen bereits zum zweiten Mal in der abgelaufenen Saison als FC Bayern Spieler des Monats aus.

20_DSCFCB_170422_DON
Musiala erzielte im April unter anderem das 3:0 bei Arminia Bielefeld.

Neue Impulse von der Bank

Der deutsche Nationalspieler vereinte 30 Prozent der Stimmen auf sich und verwies damit Robert Lewandowski (19%) und Thomas Müller (15%) auf die Plätze. In allen sieben Pflichtspielen des alten und neuen Deutschen Meisters im April kam Musiala zum Einsatz und brachte insbesondere als Einwechselspieler immer wieder neuen Schwung in das Bayern-Spiel. Zwei Mal zeichnete sich der Offensiv-Allrounder dabei als Torschütze aus und setzte sowohl beim 3:0 bei Arminia Bielefeld als auch beim 3:1 gegen Borussia Dortmund als Joker den Schlusspunkt der Partie – letzterer war ganz nebenbei die endgültige Entscheidung im Kampf um den Titel in der Bundesliga!

Bayern-Hauptsponsor Telekom präsentiert die Top-5 des Monats April 2022

Rang
Spieler
Stimmenanteil
1.
29,8%
2.
18,5%
3.
14,8%
4.
12,4%
5.
6,7%

„Dieser zehnte Titel in Serie ist für uns alle ein besonderer, denn er ist für die Geschichtsbücher. Ich bin stolz, meinen Teil beigetragen zu haben", erklärte der Dribbelkünstler am vergangenen Sonntag bescheiden, als er die Ehre hatte, die Meisterschale in das FC Bayern Museum zu bringen. Bei Musialas Potenzial kann man aber davon ausgehen, dass sein Einfluss auf die Münchner Erfolgsgeschichte in Zukunft noch größer werden wird.

Musiala machte am vergangenen Sonntag den Zehnerpack im FC Bayern Museum komplett:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen