220516_U17_getty

Fünf Campus-Spieler bei U17-EM im Einsatz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am 16. Mai startet die Endrunde der U17-Europameisterschaft in Israel. Insgesamt 16 Teams treten in vier Gruppen gegeneinander an. Für die deutsche U17-Nationalmnnschaft sind mit Paul Wanner, Arijon Ibrahimović, Tarek Buchmann und Vincent Manuba vier Talente des FC Bayern im Aufgebot von Trainer Marc-Patrick Meister. Außerdem ist mit Matteo Perez Vinlöf, der für die schwedische Junioren-Nationalmannschaft aufläuft, ein weiterer Campus-Spieler in Israel im Einsatz.

DFB-U17-Auswahl startet gegen Italien

Die deutsche U17-Nationalmannschaft tritt in der Gruppe A gegen Gastgeber Isreal sowie Italien und Luxemburg an. Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe ziehen nach den drei Gruppenspielen in das Viertelfinale ein. Das Finale der U17-Euro 2022 findet am 1. Juni um 18 Uhr in Netanja statt.

Die Gruppenspiele der deutschen U17-Nationalmannschaft im Überblick:

Montag, 16. Mai, 16.30 Uhr gegen Italien

Donnerstag, 19. Mai, 16.30 Uhr gegen Luxemburg

Sonntag, 22. Mai, 19 Uhr gegen Israel

220516_Vinl%C3%B6f_imago
Matteo Vinlöf startet mit der schwedischen U17-Nationalmannschaft gegen Dänemark in das Turnier.

Vinlöf mit Schweden bei EM-Endrunde

Das schwedische U17-Nationalteam um FC Bayern-Nachwuchsverteidiger Matteo Perez Vinlöf bekommt es in der Gruppe D mit den Auswahlmannschaften von Dänemark, Portugal und Schottland zu tun. Im ersten Gruppenspiele warten die Dänen (Dienstag, 17. Mai, 16.30 Uhr) auf die schwedische U17-Nationalmannschaft. Anschließend kommt es zum Duell gegen Portugal (Freitag, 20.Mai, 15.30 Uhr), bevor es im letzten Gruppenspiel gegen Schottland geht (Montag, 23. Mai, 19 Uhr).

Vor dem letzten Heimspiel der Saison wurden am Freitag die Amateure-Spieler Nico Feldhahn, Maxi Welzmüller und Taylor Booth verabschiedet:


Diesen Artikel teilen