220629_AmateureTrainingslager_FCB

Intensive Spielformen: Amateure in vielen Zweikämpfen gefordert

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach so vielen Einheiten darf auch mal eine Pause sein: Das Trainerteam der FC Bayern Amateure lies den Mittwochvormittag im Stubaital ruhig angehen und schenkte seinen Spielern eine Auszeit vom Trainingsbetrieb. Erst am Spätnachmittag rückte die Mannschaft am Platz zur ersten und letzten Einheit des Tages an.

Zweikämpfe, Zweikämpfe, Zweikämpfe

220629_AmateureTrainingslager2_FCB
Intensive Zweikämpfe: In sämtlichen Spielformen duellierten sich die Amateure am Mittwochnachmittag.

Die knapp zweistündige Einheit, die immer wieder von leichten Regenschauern begleitet wurde, stand nahezu komplett im Zeichen des Zweikampfs in Spielformen. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm duellierten sich die Nachwuchsspieler des Rekordmeisters immer wieder in verschiedenen Übungen, um die bessere Position beim Torabschluss. Dabei wurde sowohl der kleine als auch der große Kasten ins Ziel genommen. Um den Ansporn in den abschließenden Fünf-gegen-Fünf-Duellen zu erhöhen, wurde lautstark mitgezählt. Am Ende setzte sich das Team rund um David Herold, Johannes Schenk & Co. als beste Mannschaft durch.

Morgeneinheit und Teambuilding

Nach den freien Stunden wartet am Donnerstag wieder ein voller Tag auf die Münchner. Nach einer Morgeneinheit steht für die Reserve des Rekordmeisters eine Gruppenaktivität an, um das Teambuilding zu stärken. Welche das ist, steht derzeit noch in den Stubaier Sternen. Über unsere Social-Media-Kanäle findet ihr es als Erstes heraus.

Trainingslager FC Bayern Amateure
Sieger-Team: Die Amateure-Gruppe rund um Johannes Schenk zeigte sich am Ende der Einheit in Topform.

Wir versorgen Euch auch weiterhin mit täglichen Updates zu den Amateuren aus dem Trainingslager - entweder auf fcbayern.com in den Tagebuch-Einträgen oder auf unseren Social-Media-Kanälen.

Die U19 und U17 startete am Mittwoch in die Vorbereitung auf dem Rasen: