220605_Luttenberger_FCB

Esports-Trainer Matthias Luttenberger im Interview

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern Esports geht im Juni beim eFootball Championship Pro von Konami an den Start. In der Gruppenphase treffen die Münchner auf Celtic Glasgow, die AS Monaco und Manchester United. Wir haben mit Trainer Matthias Luttenberger über die Vorbereitungen und seine Erwartungen an das Turnier gesprochen.

Das Interview mit Matthias Luttenberger

Servus Lutti, am kommenden Wochenende startet Ihr beim eFootball Championship Pro. Wie groß ist die Vorfreude?
Luttenberger: „Die Vorfreude auf das Turnier ist riesig. Wir haben eine Hammer-Gruppe erwischt. Es wird eine harte Nuss, die Teams sind gut besetzt, besonders Monaco mit zwei ehemaligen Weltmeistern. Aber wir sind richtig froh, dass es wieder losgeht und können es kaum erwarten."

220606_LuttenbergerZitat

Wie habt Ihr Euch in den letzten Wochen auf das Turnier vorbereitet?
„Die Vorbereitung ist sehr kurz und intensiv. Das Spiel ist erst im April rausgekommen mit der Vollversion. In der Zwischenzeit hat sich das Spiel noch einmal verändert."

Wie ist das Team drauf?
„Das Team ist sehr positiv und motiviert. Nach der langen Pause ist jeder richtig heiß auf den Saisonstart. Die Jungs trainieren sehr viel, es geht viel in die Analyse - die Daumen brennen."

Welche Erwartungen hast Du an das Turnier?
„Das Turnier dürfte einige Überraschungen mit sich bringen, aufgrund der kurzen Vorbereitung und weil sich einige Parameter verändert haben. Deswegen kann man noch nicht genau abschätzen, was uns erwartet. Letztendlich war es aber immer so, dass sich die Qualität auf lange Sicht durchgesetzt hat. Wir müssen schauen, dass wir in der kurzen Vorbereitung unsere PS auf die Strecke bringen."

Wer sind für dich die Favoriten?
„Aufgrund der Erfahrung sind es die üblichen Verdächtigen. Beim AS Monaco gab es zwar einen Spielerwechsel, aber das Team um den dreimaligen Weltmeister Rachid „Usmakabyle" Tebane ist immer ein Favorit. Auch der FC Barcelona hat sich sehr gut verstärkt. Die beiden Teams sind für uns die Favoriten."

Alle Infos zum eFootball Championship Pro gibt es hier:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen