220611_Goretzka_IMA

Deutschland spielt 1:1 in Ungarn

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Drittes Remis in der dritten Partie der UEFA Nations League für die deutsche Nationalmannschaft. Die DFB-Auswahl spielte am Samstagabend in Budapest 1:1 (1:1) gegen Ungarn. Die Gastgeber gingen durch einen frühen Treffer von Zsolt Nagy zunächst in Führung. Nur drei Minuten später konnten die Deutschen in Person von Jonas Hofmann ausgleichen, dabei blieb es bis zum Schluss. Mit drei Punkten rangiert Deutschland aktuell auf dem dritten Tabellenplatz der Gruppe 3 in Liga A, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Italien und einen Punkt hinter Ungarn.

Fünf FCB-Spieler in der Startelf

Manuel Neuer: Kapitän deutsche Nationalmannschaft.
Manuel Neuer führte die DFB-Elf in seinem 112. Länderspiel als Kapitän aufs Feld und zeigte einige starke Paraden.

„Wir sind enttäuscht, weil wir uns mehr ausgerechnet haben. Die Zielstrebigkeit und die Leichtigkeit haben gefehlt. Ungarn ist ein unangenehmer Gegner. Wenn die Leichtigkeit und der Überraschungseffekt fehlen, dann bekommst du hier nicht viele Chancen. Wir sind in einem Entwicklungsprozess und müssen unsere Lehren daraus ziehen", meinte Kapitän Manuel Neuer.

Mit Neuer, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Leon Goretzka (bis 69. Minute) und Jamal Musiala (bis 78. Minute) standen gleich fünf Spieler des FC Bayern in der Startelf. Thomas Müller wurde in der 78. Minute eingewechselt. Nicht zum Einsatz kamen Leroy Sané (Bank) und Serge Gnabry, der mit Wadenproblemen fehlte.

Jamal Musiala

Nach einer furiosen Anfangsphase mit dem Führungstreffer der Ungarn durch Nagy und dem Ausgleich durch Hofmann entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Eine Minute vor der Pause bewahrte Neuer mit einer Weltklasse-Parade gegen Attila Fiola die DFB-Elf vor einem erneuten Rückstand. Im zweiten Durchgang präsentierten sich die Deutschen zwar überlegen, erspielten sich aber nur selten zwingende Torchancen. Auf der Gegenseite war Neuer ein ums andere Mal zur Stelle. Letzten Endes blieb es bei der Punkteteilung. Am kommenden Dienstag empfängt die deutsche Nationalmannschaft in Mönchengladbach Italien zum vierten Spieltag der Nations League.

Lewandowski fehlt bei Polen-Remis

Die polnische Nationalmannschaft erkämpfte sich am Samstag im Nations League-Spiel gegen die Niederlande in Rotterdam ein 2:2 (1:0)-Unentschieden. FCB-Stürmer Robert Lewandowski stand dabei nicht im Kader.

Alle 64 Spiele der FIFA WM 2022 live, davon 16 exklusiv bei MagentaTV!

Österreich mit Marcel Sabitzer und Frankreich mit Benjamin Pavard und Kingsley Coman trennten sich am Freitag mit 1:1:


Diesen Artikel teilen