220605_Lewandowski_IMA

Lewandowski gewinnt Goldenen Schuh

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Robert Lewandowski war in der abgelaufenen Saison 2021/22 erneut der beste Torjäger in Europa und hat sich den begehrten „Goldenen Schuh" gesichert. Der Stürmer des FC Bayern setzte sich mit seinen 35 Treffern in der Bundesliga (70 Punkte) deutlich an die Spitze des Rankings und verteidigte somit seinen Titel aus dem Vorjahr. Auf Platz zwei folgt Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain (56), den dritten Platz teilen sich Ciro Immobile von Lazio Rom und Karim Benzema von Real Madrid (beide 54).

05_Lewandowski_GoldenerSchuh_210921_Kicker
Bereits in der Saison 2020/21 konnte Lewandowski mit seinen 41. Bundesliga-Treffern den Goldenen Schuh gewinnen.

Die traditionsreiche Ehrung wird seit 1968 vorgenommen. Abgesehen von einer Unterbrechung in den 90ern vergibt der Verband „European Sports Media" den Goldenen Schuh jedes Jahr an den erfolgreichsten Torjäger der jeweiligen Spielzeit. Dabei werden alle Spieler berücksichtigt, die in den jeweils höchsten Spielklassen der UEFA-Mitgliedsverbände aktiv sind. Bei dem Ranking wird zudem die Stärke der jeweiligen Liga berücksichtigt, in dem die Tore mit einem Länderfaktor multipliziert werden.

In Lewandowski und Gerd Müller (1969/70 und 1971/72) gewannen bislang zwei Spieler des FC Bayern die begehrte Trophäe. Auch die früheren FCB-Profis Roy Makaay und Luca Toni trugen sich in die prominent besetzte Siegerliste ein, allerdings noch als Spieler von Deportivo La Coruna bzw. AC Florenz.

Alle Infos zur 10. Meisterschaft in Folge des FC Bayern gibt es hier:


Weitere news