220615_FruechtlHoffmann

Früchtl zu Austria Wien, Hoffmann zu Braunschweig

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat sich mit seinen beiden Torhütern Christian Früchtl und Ron-Thorben Hoffmann auf Wechsel verständigt. Früchtl verabschiedet sich nach insgesamt acht Jahren beim deutschen Rekordmeister zu Austria Wien in die österreichische Bundesliga. Hoffmann schließt sich dem Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig an. Beide Verträge liefen bis zum 30. Juni 2023.

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand des FC Bayern: „Wir möchten uns bei Christian und Ron-Thorben für unsere vielen erfolgreichen gemeinsamen Jahre bedanken. Beide kamen jung in unsere Nachwuchsabteilung, haben alle Jugendmannschaften des FC Bayern durchlaufen und in allen Altersklassen sowie anschließend als Mitglieder des Lizenzspielerkaders ihr großes Talent bewiesen. Für Christian ist der Wechsel zu Austria Wien der notwendige nächste Karriereschritt. Es war sein Wunsch, und das verstehen wir. Wir haben da auch eine Verantwortung, ihm diese Entwicklung zu ermöglichen. Ron-Thorben hat sein großes Potenzial unter anderem in der vergangenen Saison beim AFC Sunderland in 24 Pflichtspielen bereits zeigen können. Bei Eintracht Braunschweig wird er jetzt seinen Weg konsequent fortsetzen. Er will Spielpraxis, wir sind überzeugt, dass er ein starker Rückhalt für die Braunschweiger in der Zweiten Liga werden kann. Wir wünschen beiden für ihre Zukunft viel Erfolg."

220514_Fruechtl_IMA
Christian Früchtl verlässt den FC Bayern nach insgesamt acht Jahren.

Früchtl, 22, war 2014 im Alter von 14 Jahren aus der Jugend der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern gewechselt. Beim deutschen Rekordmeister durchlief er alle Juniorenteams, gewann unter anderem die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft und empfahl sich für einen Profivertrag. In der Saison 2020/21 war er an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen. Früchtl feierte mit dem FC Bayern vier Deutsche Meisterschaften, je zwei DFB-Pokal- und DFL-Supercup-Siege sowie den Champions League-Titel 2020. Als Rückhalt der zweiten Mannschaft, für die er insgesamt 71 Mal im Tor stand, hatte er 2020 einen großen Anteil an der Drittliga-Meisterschaft.

210728_Hoffmann_IMA
Hoffman trug sechs Jahre lang das Trikot des FCB, in der Vorsaison war er an den AFC Sunderland ausgeliehen.   

Hoffmann, 23, kam im Sommer 2015 von RB Leipzig zur U17 des FC Bayern, durchlief ebenfalls alle Juniorenteams, erhielt einen Profivertrag und hütete in insgesamt 51 Pflichtspielen das Tor der zweiten Mannschaft. Bei den Profis gehörte er bei vier Deutschen Meisterschaften, zwei DFB-Pokalsiegen, zwei DFL-Supercup-Siegen sowie dem Gewinn der Champions League zum Kader. Zudem wurde auch er mit der zweiten Mannschaft Drittligameister. In der vergangenen Saison war er an den AFC Sunderland ausgeliehen.

Corentin Tolisso wird den FC Bayern im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen