210207_Timossi_FCB

Alex Timossi Andersson verlässt den FC Bayern

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern und Alex Timossi Andersson gehen fortan getrennte Wege. Der 21-jährige schwedische Offensivspieler wechselt ein Jahr vor Vertragsende beim deutschen Rekordmeister fest zum niederländischen Erstligisten SC Heerenveen. Andersson war im Sommer 2018 an den FC Bayern Campus gewechselt und bestritt bis Februar 2020 insgesamt 36 Pflichtspiele (5 Tore) für die U19 der Münchner. Nach einer anschließenden einjährigen Leihe zu seinem Heimatclub Helsingborg IF spielte er die vergangenen anderthalb Jahre sehr erfolgreich in Österreich bei Austria Klagenfurt.

Sauer: „Anteil am Klagenfurt-Klassenerhalt"

„Alex hat sich nach der Zeit bei uns über die beiden Leihstationen stets weiterentwickelt und zuletzt in Klagenfurt seinen Beitrag zum frühzeitigen Klassenerhalt der Austria geleistet. In Heerenveen will er nun den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Wir wünschen ihm dabei sportlich und persönlich viel Erfolg und bedanken uns für seine Zeit im Bayern-Nachwuchs", sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Rémy Vita hat den FC Bayern ebenfalls verlassen:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen