220701_FCBAmateureTraining2_FCB

Letzte Einheit: Amateure verabschieden sich mit einem Lächeln

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Dieser Abschied hatte viel Schönes: Die FC Bayern Amateure absolvierten am Freitagnachmittag die letzte Einheit ihres einwöchigen Trainingslagers in Stubai. Mit Trainer-Rückkehrer Martín Demichelis kam trotz heftiger Regengüsse auch der Spaß nicht zu kurz.

Willkommen zurück!

Nach seinem Trainerlehrgang in Italien kehrte Demichelis am Donnerstagabend ins Trainingslager in Stubai zurück und nahm sich am nächsten Tag der letzten beiden Einheiten an. Am Vormittag arbeiteten die Münchner vor allem am Kettenverhalten in der Defensive und den Kombinationsmöglichkeiten vor dem gegnerischen Strafraum. Nach ein paar lockeren Fußballtennis-Duellen traf die FCB-Rerserve pünktlich zum Mittagessen wieder im Teamhotel ein.

Dicke Wolken sorgen für Verzögerung

Der Start der letzten Einheit verzögerte sich am Nachmittag um mehrere Minuten, als das Team plötzlich von heftigen Niederschlägen überrascht wurde. Nach einer kurzen Pause konnte der Trainingsbetrieb dann wie geplant stattfinden. Nach dem Aufwärmprogramm agierte immer abwechselnd eine Dreiergruppe in einem großen Mannschaftskreis und versuchte die Direktpässe abzufangen. Das Verlierteam wurde mit Liegestützen bestraft. Das sorgte bei allem Ehrgeiz auch für viele lachende Gesichter. Zum Ende widmete sich der FCB dem Standardverhalten und trainierte Ecken und Freistöße.

220701_FCBAmateureTraining_FCB
Hatte sichtlich Spaß: Amateure-Neuzugang Antonio Tikvic.

Zum Abschluss in Kufstein

Mit dem sechsten absolvierten Trainingstag ist das diesjährige Vorbereitungscamp auch schon fast beendet. Am Samstagvormittag macht sich die Mannschaft auf in Richtung Heimat, parkt den Mannschaftsbus aber nochmal für drei Stunden in Kufstein, wo am Nachmittag das zweite Testspiel der Vorbereitung ansteht. Anstoß gegen den FC Kufstein ist um 14 Uhr.

Mittelfeldspieler Rhein hat seinen Vertrag verlängert und wird ausgeliehen: