220614_World-Squad_Training_Brasilien_FCB

Für FC Bayern World Squad beginnt die entscheidende Etappe

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Jetzt kommt es darauf an! An diesem Mittwoch beginnt für die jungen Talente aus aller Welt die finale und entscheidende Phase der diesjährigen FC Bayern World Squad-Saison. Bei ihrem knapp zweiwöchigen Deutschland-Aufenthalt können die Nachwuchskicker noch einmal ihr Können unter Beweis stellen - denn das Projekt FC Bayern World Squad bietet ihnen die einzigartige Plattform, nicht nur ins Sichtfeld der Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters, sondern auch auf den Radar internationaler Scouts zu gelangen: Am 16. Juli tritt der FC Bayern World Squad im Rahmen der Allianz FC Bayern Team Presentation gegen die U19-Mannschaft des FCB an.

Weltmeister Klaus Augenthaler wieder mit dabei

210717-augenthaler-world-squad_IMA
Klaus Augenthaler (2.v.r.) betreute bereits in der ersten Auflage des FC Bayern World Squad die jungen Talente.

„Ich freue mich, jetzt endlich einsteigen zu können und die Jungs kennenzulernen. Das kommende Trainingscamp wird eine spannende, aber auch intensive Erfahrung für alle", sagt der 1990er-Weltmeiter Klaus Augenthaler, der während der Brasilien-Reise noch verhindert war, und das Team aus der Ferne betreute: „Nach der Zeit in Rio sind wir gespannt, wie die Jungs die gelernten Inhalte auf und neben dem Platz weiter verinnerlicht haben und in den kommenden Freundschaftsspielen umsetzen können." Neben Augenthaler und Christopher Loch wird auch Zé Roberto wieder Teil des Trainerteams sein, nachdem er die internationale Auswahl bereits im Juni in seinem Heimatland begleitet hatte.

Das absolute Highlight wird schließlich das Spiel gegen die U19 in der Allianz Arena sein, auf das wir uns jetzt schon extrem freuen. Hier gilt es auf der größtmöglichen Bühne nochmals alle Kräfte zu sammeln und als geschlossenes Team zu agieren.

Klaus Augenthaler

Allerdings hat sich der Kader im Vergleich zu der Zeit in der brasilianischen Fußball-Metropole etwas verändert. Drei Talente sind bereits in Rio de Janeiro aus dem Team ausgeschieden. Dazu stoßen Dawid Kalbarczyk aus Polen und Degnon Julien Brito aus Togo als Neuzugänge zur Mannschaft und ersetzen als sogenannte Back-Up Spieler zwei Jungs, die ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten: Bei Mittelfeldmann Mateusz Sobotka wurde der Saisonstart seines Heimatvereins MKS Start Nidzica kurzfristig nach vorne verlegt, Angreifer Nattakit Butsing wurde für die thailändische U-Nationalmannschaft berufen. Allein diese Tatsache zeigt, wie groß die Qualität im Kader ist.

220613_WorldSquad05
In ihrem zweiten Testspiel in Rio feierten die FCB-Talente ein beachtliches 0:0 bei der U20 von Flamengo.

Wolfsburg, Unterhaching und die „größtmögliche Bühne" Allianz Arena

Neben zahlreichen Trainingseinheiten erwarten die verbliebenen 18 Spieler der Weltauswahl zu Beginn ihrer Tour zwei echte sportliche Prüfsteine: Zunächst tritt das Team am Samstag (9. Juli) in Niedersachsen bei der U19 des VfL Wolfsburg an, ehe es am Mittwoch darauf (13. Juli) am FC Bayern Campus gegen die U19 der SpVgg Unterhaching geht. Dazu sind wieder zahlreiche Unternehmungen geplant, bei denen die Spieler als Mannschaft zusammenwachsen können und die bayerische Kultur sowie das Umfeld des deutschen Rekordmeisters kennenlernen dürfen. „Wir freuen uns sehr, die Jungs in München, in unserer Heimat an der Säbener Straße wiederzusehen, mit ihnen zu trainieren und sie weiter entwickeln zu können", erklärt Überleitungsleiter Loch, der wie alle aber dem krönenden Abschluss der Tour entgegenfiebert:

Nach Rio freuen wir uns sehr, die Jungs in München, in unserer Heimat an der Säbener Straße wieder zu sehen, mit ihnen zu trainieren und sie weiter entwickeln zu können.

Christopher Loch

„Zum Abschluss dann das Spiel gegen unsere U19 in der Allianz Arena im Rahmen der Team-Präsentation der Profis, was nicht nur für unsere Jungs, sondern auch für uns Trainer ein absolutes Highlight darstellt", verriet der 39-Jährige: „Die Möglichkeit, in der Allianz Arena und vor Zuschauern zu spielen, kommt schließlich nicht alle Tage vor!" Auch Coach Augenthaler freut sich nach eigener Aussage „extrem" auf das bevorstehende Duell mit der Bayern-U19 am 16. Juli: „Hier gilt es, auf der größtmöglichen Bühne nochmals alle Kräfte zu sammeln und als geschlossenes Team zu agieren", so die Bayern-Legende, die schon jetzt einen positiven Ausgang der Partie prophezeit: „Eines steht jetzt schon fest, jeder der Jungs wird als Gewinner vom Platz gehen."

Hier geht es zu den Tickets für die Allianz FC Bayern Team Presentation.

FC Bayern World Squad Dokumentation im Herbst

Die komplette Reise der Jugendspieler vom Training über den Auswahlprozess bis hin zum Spiel gegen den Nachwuchs des FC Bayern können die Fans auch in diesem Jahr wieder im Anschluss als achtteilige exklusive Content Serie nachempfinden. Die Dokumentation wird im Herbst auf dem YouTube-Kanal sowie auf der Homepage des FC Bayern und ausgewählten internationalen Medien ausgestrahlt.

Wie die Reise des FC Bayern World Squad bislang verlief, lest ihr hier:


Diesen Artikel teilen