whitehouse-2107-team

Recap: So lief der Donnerstag in Washington, D.C.

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Tag 4 der Audi Summer Tour des FC Bayern wurde geprägt von mehreren Terminen am Nachmittag nach der letzten Trainingseinheit am Morgen im Audi Field. Egal ob White House-Tour oder Botschaftsempfang - wir waren für Euch vor Ort. Was alles am Donnerstag los war, haben wir hier zusammengestellt:

Mannschaft begeistert von Tour im Weißen Haus

whitehouse-2107-team2

Präsident Herbert Hainer, der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn, Marketingvorstand Andreas Jung sowie die komplette Mannschaft und der Staff nahmen am Donnerstag nach der Vormittagseinheit an einer Tour im Weißen Haus teil. Im Regierungssitz von US-Präsident Joe Biden sah die Mannschaft – die sich sehr begeistert zeigte – mehrere Bereiche um die Welcome Area, die Bibliothek, den Garten und den Diplomaten-Empfang.

Tour-Tross bei der Embassy Night

220721-embassy-night-fc-bayern-washington

Große Ehre für den FC Bayern. Am Donnerstagabend war der Tour-Tross des deutschen Rekordmeisters zu Gast beim stellvertretenden deutschen Botschafter in Washington. Axel Dittmann hieß das Team von Julian Nagelsmann sowie die mitgereisten Mitarbeiter willkommen und erwähnte in seiner Begrüßungsrede auch den gelungenen Testspielauftakt des FCB tags zuvor beim Washingtoner Lokalmatadoren. „Wir sind dankbar, dass D.C. United auch zwei Tore schießen durfte", erklärte Dittmann mit einem Augenzwinkern, in zwei Tagen beim Duell gegen Manchester City müsse das nicht unbedingt der Fall sein. Der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn nahm den Hinweis gerne auf und dankte Dittmann für den freundlichen Empfang: „Es war hart für uns, in den letzten Jahren nicht in die USA reisen zu können, da wir hier viele Fans haben", so Kahn, deshalb sei es „großartig, wieder hier zu sein". Den gelungenen Sommerabend auf dem Anwesen nahe der deutschen Botschaft rundeten danach noch gemeinsames Torwandschießen und ein Quiz der Gäste mit den Spielern des FC Bayern ab.

Neuer und Pavard lassen Fanherzen höherschlagen

2107-neuer-pavard

So nah kommt man den Bayern-Stars sonst nur selten. Kapitän Manuel Neuer und Abwehrspieler Benjamin Pavard nahmen sich am Donnerstag die Zeit im T-Mobile-Store im Norden Washingtons, um bei einem Meet & Greet die Fanwünsche nach Fotos und Autogrammen zu erfüllen. „You make my dreams come true", bedankte sich ein US-amerikanischer Anhänger mit großen Augen. Ein Event mit und für unsere Fans war perfekt!

Letztes Training in Washington

neuer-2107-training

Bei der letzten Einheit im Audi Field setzte das Trainerteam nach den Stabilisationsübungen und dem Rondo vor allem auf Kleinfeld-Spielformen. Neuer zeigte seine gewohnten Weltklasse-Flugeinlagen, bevor die Mannschaft morgen Richtung Green Bay abhebt.

FC Bayern regt Diskurs im Kampf gegen Rassismus an

Der FC Bayern initiierte am Donnerstag im National Museum of African American History and Culture eine Podiumsdiskussion im Rahmen seiner Initiative „Rot gegen Rassismus" - alle Infos dazu findet ihr hier:


Diesen Artikel teilen