Singh_GET

Sarpreet Singh verlängert und wird verliehen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern hat den Vertrag von Sarpreet Singh vorzeitig bis 2024 verlängert und ihn für die kommende Spielzeit an den Zweitligisten Jahn Regensburg verliehen. Für die Oberpfälzer war der 23-Jährige bereits in der vergangenen Saison im Einsatz, als er ebenfalls im Zuge einer Leihe 27 Partien absolvierte.

Sauer: Zurück in bekanntem Umfeld

„Nachdem Sarpreets Wechsel zu Werder Bremen in die Bundesliga nicht geklappt hat und er verletzungsbedingt noch ein paar Wochen kürzertreten muss, freuen wir uns sehr, dass er in ein gewohntes Umfeld zurückkehren kann. Wir sind überzeugt, dass er beim Jahn wieder an seine alte Leistungsstärke anknüpfen wird", so Campus-Leiter Jochen Sauer.

An letzte Saison anknüpfen

Singh wechselte 2019 von Wellington Phoenix an den FC Bayern Campus und wurde nach einer Saison und dem Drittliga-Titel mit den FC Bayern Amateuren an den 1. FC Nürnberg verliehen. Im Januar 2021 kehrte der Mittelfeldspieler vorzeitig nach München zurück und wurde ein halbes Jahr später nach Regensburg verliehen. Bevor Singh eine Leistenverletzung stoppte, kam der neuseeländische Nationalspieler auf starke 15 Scorerpunkte (6 Tore, 9 Vorlagen) für den Zweitligisten.

Zuletzt hat Nachwuchsstürmer Samuel Unsöld seinen Vertrag verlängert:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen