03-220719-training-audi-summer-tour-2022-fcb

What's up, Jamal?

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die USA hautnah mit Jamal Musiala! Wir treffen uns jeden Abend mit dem 19-jährigen Shootingstar des FC Bayern im Teamhotel. Im Tagebuch nimmt Euch der deutsche Nationalspieler mit nach Washington, D.C. und Green Bay auf die Audi Summer Tour 2022.

Servus, Bayern-Fans!

Heute geht's weiter mit meinem Tagebuch aus Washington - am Dienstag drehte sich bei uns alles ums Training, so viel kann ich schonmal verraten. Der Saisonstart rückt immer näher, also geben wir in der Vorbereitung Gas. Heute ging's auf dem Platz wieder rund.

Nach dem Aufstehen – ich hatte nach dem langen Anreisetag am Montag gut geschlafen – ging's zum Frühstück und dann hatten wir eine Besprechung mit dem Coach. Darin und im anschließenden Vormittagstraining ging es hauptsächlich um taktische Dinge, da kann ich logischerweise nicht zu viel verraten. 😉

Nach der Einheit haben Phonzie, Leroy, Josh und ich ein bisschen unser Hotel abgecheckt und uns das Gym angeschaut - das ist echt cool - und vor allem den Basketball-Court. Klar, in der Vorbereitung lässt man seine ganze Energy im Training, aber vielleicht können wir am Donnerstag noch ein bisschen ballen.

Nach dem Lunch und der Mittagsruhe stand dann das zweite Training an und es waren echt viele Fans da, trotz ordentlicher Hitze. Es war brutal „humid" und deshalb ganz schön anstregend. Die US-Fans haben uns zusätzlich gepusht, die waren komplett emotional dabei, haben geschrien und gejubelt. Nach der Einheit haben wir noch viele Autogramme geschrieben. Ein Fan hat mich noch auf das Splash Bros-Video mit Phonzie angesprochen, das war eines der Tages-Highlights für mich. 😉

Jetzt sind wir wieder im Hotel, wir essen noch was, dann gehe ich noch kurz zum Physio und lasse dann den Tag mit Serien oder so ausklingen. Ich will auch früh schlafen gehen, das sind ja gerade wirklich intensive Tage. Morgen steht schon das Testspiel gegen D.C. an, danach melde ich mich hier wieder. Bis morgen!

Euer Jamal

So lief unser Anreisetag: