Julian Nagelsmann: „Gute Reaktion gezeigt“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Ein Sieg ist immer wichtig, gerade heute", zeigte sich Trainer Julian Nagelsmann über die Reaktion seiner Mannschaft gegen Bayer 04 Leverkusen erfreut. Mit 4:0 hat der FC Bayern das Heimspiel gegen die Werkself gewonnen und auch den Spielern war die Erleichterung im Anschluss an den souveränen Sieg deutlich anzumerken. Wenngleich Jamal Musiala, der mit einem Tor und zwei Assists zum Matchwinner avancierte, warnte und die Marschrichtung für die kommenden Wochen vorgab: „Wir sind noch nicht komplett aus der Krise heraus. Wir müssen in den nächsten Partien genauso spielen wie heute." fcbayern.com hat weitere Stimmen für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen

Oliver Kahn zum Spiel gegen Leverkusen
Oliver Kahn: „Es war ein erster Schritt in die richtige Richtung. Aber wir sind alle gut beraten, das nicht zu hoch zu hängen. Es gilt, diese Einstellung Spiel für Spiel an den Tag zu legen. Dann bin ich sehr optimistisch."
Julian Nagelsmann zum Spiel gegen Leverkusen
Julian Nagelsmann: „Ein Sieg ist immer wichtig, gerade heute. Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis und auch mit der Art und Weise. Das frühe Tor hat uns geholfen. Wir waren deutlich effizienter als zuletzt. In der ersten Halbzeit konnten wir viele Konter wegnehmen. So hatten wir eine gute Kontrolle. In der zweiten Halbzeit war es etwas offener. Es war eine gute Reaktion auf die Ergebnisse zuletzt. Wir sind zufrieden und hoffen, dass wir in der Champions League nachlegen können."
Manuel Neuer zum Spiel gegen Leverkusen
Manuel Neuer: „Es war die richtige Reaktion und auch die richtige Art und Weise, die wir heute an den Tag gelegt haben. So können wir weiter machen und so wollen wir auch zuhause gegen Pilsen spielen. Dann reisen wir mit einem guten Gefühl nach Dortmund und werden auch da versuchen zu gewinnen. Die Dominanz, mit der wir heute aufgetreten sind, stimmt mich positiv."
Joshua Kimmich zum Spiel gegen Leverkusen
Joshua Kimmich: „Es war ein gutes Spiel zu einem wichtigen Zeitpunkt. Natürlich waren die letzten Ergebnisse nicht so gut. Heute war es zum Glück besser und jetzt hoffen wir, dass wir einen Lauf starten können."
Jamal Musiala zum Spiel gegen Leverkusen
Jamal Musiala: „Wir alle wollen gewinnen und die Nummer eins sein. Das haben wir heute gezeigt und genau das müssen wir auch in den nächsten Spielen zeigen. Wir sind noch nicht komplett aus der Krise heraus. Wir müssen in den nächsten Partien genauso spielen wie heute. Heute haben wir eine gute Tiefe in unserem Spiel kreiert und die richtigen Laufwege gemacht. Bei meinem Treffer hatte ich ein bisschen Glück, weil Hrádecký noch dran war. Ich will noch besser werden und noch mehr Tore schießen, auch wenn mir das in dieser Saison schon ganz gut gelingt. Wir haben alle den Druck gespürt und haben uns deshalb auf uns fokussiert."

Das sagt der Gegner Bayer 04 Leverkusen

Gerardo Seoane (Trainer, Bayer 04 Leverkusen): „Das schlimmstmögliche Szenario, ein frühes Gegentor, ist eingetreten. Die Bayern haben sich, was das Kombinationsspiel anbetrifft, in einen Rausch gespielt. Aber das ist deren Teil, wir sind nicht rechtzeitig in die Zweikämpfe gekommen. Der Biss hat in bestimmten Situationen gefehlt. Heute hat es uns an Aggressivität gefehlt." Kerem Demirbay (Mittelfeldspieler, Bayer 04 Leverkusen): „Wir sind angereist, um das Spiel zu gewinnen. Die Bayern haben von Anfang an mit einer Dominanz gespielt, das war brutal. Sie waren uns eigentlich überall überlegen. Sie haben das überragend gemacht und haben einen überragenden Trainer. Für uns ist die Situation dagegen sehr schwer. Wir müssen das Spiel jetzt analysieren. Jeder muss sich hinterfragen und ehrlich zu sich selbst sein."

Die wichtigsten Szenen im Spielbericht zum Nachlesen:


Weitere news