220923-landerspiele-ima

Frankreich schlägt Österreich, Kroatien Erster

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die ersten Profis des FC Bayern sind mit ihren Nationalmannschaften am Donnerstagabend in die aktuelle Länderspielphase gestartet. Marcel Sabitzer stand bei Österreichs 0:2-Niederlage gegen Frankreich in der Startelf, seine Teamkollegen Dayot Upamecano und Benjamin Pavard kamen bei der Équipe Tricolore nicht zum Einsatz. Auch Matthijs de Ligt (Niederlande 2:0 Polen) und Josip Stanišić (Kroatien 2:1 Dänemark) blieben 90 Minuten auf der Bank. Stürmer Mathys Tel führte die französische U19 als Kapitän aufs Feld, konnte aber die 0:2-Niederlage gegen Portugal nicht verhindern. Besser lief es für die deutsche U18-Nationalmannschaft, die 4:0 gegen Tschechien gewann. Paul Wanner wurde nach 60 Minuten eingewechselt, Arijon Ibrahimović von der FC Bayern U19 erzielte den vierten Treffer.

Nations League A-1: Frankreich stoppt Negativlauf

In der Liga A, Gruppe 1 der Nations League konnte Frankreich nach vier sieglosen Spielen in Serie den ersten Erfolg verbuchen. Der Titelverteidiger gewann nach Toren von Kylian Mbappé und Olivier Giroud mit 2:0 gegen Österreich. Bayern-Mittelfeldmann Marcel Sabitzer wurde bei den Gästen nach 69 Minuten ausgewechselt. Durch die Niederlage stehen die Österreicher nun auf dem Abstiegsplatz. Besser läuft es für Kroatien, die nach dem 2:1 im Spitzenspiel gegen Dänemark der neue Tabellenführer der Gruppe sind. Borna Sosa und Lovro Majer trafen für die kroatische Auswahl, Christian Eriksen erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Dänen.

Nations League A-4: De Ligts Niederlande obenauf

Durch den 2:0-Auswärtssieg in Polen können die Niederlande auf eine starke Zwischenbilanz in der Nations League verweisen: 13 Punkte aus fünf Spielen holte die Mannschaft von Bondscoach Louis van Gaal. Cody Gakpo und Steven Bergwijn trafen für die Elftal, Bayern-Innenverteidiger Matthijs de Ligt kam nicht zum Einsatz. Am letzten Spieltag der Gruppenphase am Sonntag kämpfen die Niederlande im direkten Duell mit Belgien um den Gruppensieg und den Einzug ins Halbfinale der Nations League.

U-Mannschaften: Frankreich und Deutschland

Mathys Tel und die französische U19-Nationalmannschaft unterlagen Portugal in einem Freundschaftsspiel mit 0:2. Tel führte seine Farben als Kapitän aufs Feld, konnte sich jedoch nicht in die Torschützenliste eintragen. Ein Eigentor von Johaneko Louis-Jean und Goncalo Esteves besiegelten die Niederlage der Franzosen. Besser lief es für die deutsche U18-Auswahl, die im Nationen-Turnier in Tschechien einen 4:0-Erfolg über die Gastgeber feierte. Paul Wanner wurde nach 60 Minuten eingewechselt, Leander Popp, Nelson Weiper, Tom Bischof und Arijon Ibrahimović von der FCB-U19 erzielten die Treffer.

Alle 64 Spiele der FIFA WM 2022 live, davon 16 exklusiv bei MagentaTV!

Alle Länderspiele im Überblick:


Diesen Artikel teilen

Weitere news